Informationen am Wochenmarkt: Richtig heizen mit Holz

15.07.2016: Damit Klima, Gesundheit und Nachbarschaft nicht unnötig belastet werden,

Logo Klimawoche 2016
informiert die Fachstelle Energie und Klimaschutz des Landratsamtes Pfaffenhofen zusammen mit Vertretern der Kaminkehrerinnung und des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt am Pfaffenhofener Wochenmarkt zum „Richtigen Heizen mit Holz“.

Am Dienstag, 19.07. und am Samstag, 23.07.2016 stehen die Experten interessierten Bürgerinnen und Bürgern für persönliche Gespräche auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz zur Verfügung.

Wie Umfragen beweisen, hält die Mehrheit der Bevölkerung Klimaschutz für eines der herausragenden Themen unserer Zeit. „Wenn es jedoch um das persönliche Handeln geht, räumen viele der Befragten ein, dass sie eigentlich noch mehr für den Klimaschutz tun könnten“, teilt das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit. Dieser Widerspruch zwischen allgemeinem Bekenntnis und eigenem Handeln sei Anlass für die Bayerische Klima-Allianz, den Klimaschutz mit einer gemeinsamen Aktion noch deutlicher ins Bewusstsein der Menschen zu rücken: der bayerischen Klimawoche.

Auch der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm beteiligt sich an der bayerischen Klimawoche mit dem Thema „Richtig heizen mit Holz“. Doris Rottler von der Fachstelle Energie und Klimaschutz am Landratsamt: „Bei uns spielt vor allem der Energieverbrauch zur Wärmeerzeugung eine große Rolle. Etwa 80 Prozent der verbrauchten Energie in Privathaushalten wird für die Raumheizung und Warmwasserbereitung aufgewendet. Schon seit langem nutzen die Menschen gerade in unserer Region Holz zum Heizen und der Trend lässt nicht nach.“ Holz ist ein erneuerbarer Rohstoff, der bei nachhaltiger Forstwirtschaft immer wieder neu zur Verfügung gestellt wird, und der über Kaminöfen gemütliche Wärme liefert.

Ist Holz also der perfekte umweltgerechte Brennstoff? „Wegen ihrer weiten Verbreitung und auch wegen technischer Mängel und fehlerhafter Bedienung tragen Holzfeuerungen nicht unwesentlich zur Feinstaubbelastung bei“, erläutert die Energieexpertin. Bei den Informationstagen am Wochenmarkt werden die Kaminkehrer schwerpunktmäßig darüber informieren, was zur sauberen und emissionsarmen Verbrennung wichtig ist. Dazu zählen beispielsweise Informationen zum Anheizen und zur Bedienung der Holzheizungen, zur Art des Brennmaterials und zu den Anforderungen an Holzfeuerstätten.

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt mit dem Projekt „LandSchafftEnergie“ berät rund um Biomasseheizungen und Wärmenetze. Fragen können u.a. zum richtigen Heizen, zu Fördermöglichkeiten und zur Wirtschaftlichkeit gestellt werden. Für Land- und Forstwirte besteht außerdem die Chance, kostenlose Beratungen vor Ort auf den Betrieben zu vereinbaren.

Des Weiteren stellt das Landratsamt allgemeine Informationen zum Heizen mit Holz zur Verfügung. Im Rentamt des Landratsamtes wird außerdem die Ausstellung „Umweltbewusst heizen mit erneuerbaren Energien“ der Bayerischen Staatsregierung zu besichtigen sein. Ab dem 25.07.2016 bis voraussichtlich 19.08.2016 wird die Ausstellung im Rathaus der Gemeinde Scheyern gezeigt.