Neuer Erlebnispfad "Hopfen und Bier" feierlich eröffnet - 250 Radfahrer und Wanderer am 14. Familienerlebnistag

10.06.2016: Mainburg – „Hält´s oder hält´s nicht“, eine Frage, die sich am vergangenen Sonntag in Mainburg die Organisatoren des 14. Familienerlebnistages stellten.

Das Wetter hielt trotz dunkler Wolken und so hatten die Besucher entlang des Erlebnispfades „Hopfen und Bier“ zwischen Mainburg und Ratzenhofen viel Spaß. Auch wenn in diesem Jahr der Besucherandrang wegen Regengefahr und vielen weiteren Veranstaltungen geringer als in den Vorjahren war, strahlten dafür die ca. 250 aktiven Teilnehmer umso mehr.

Den Auftakt bildete die feierliche Eröffnung des modernisierten Erlebnispfades „Hopfen und Bier“, der mit 17 neu gestalteten Informationstafeln sowie zwei neuen Wegweisertafeln in modernem und neuen Design ein umfangreiches Wissen zu den Themen Hopfen und Bier vermittelt und das Hopfenland Hallertau um eine weitere Sehenswürdigkeit bereichert.

Zur Eröffnungsfeier hatte der Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. zusammen mit der Stadt Mainburg zahlreiche Kommunalpolitiker sowie Vertreter der vier Hallertauer Landkreise geladen. "Dieser Themenlehrpfad vermittelt die hohen Qualitätsstandards in der Hopfen- und Braukultur. Wir wollen das Wissen und die Heimatliebe der heimischen Bevölkerung stärken und den Gästen die Besonderheiten unserer Region vorstellen", erläuterte der Pfaffenhofener Landrat Martin Wolf, gleichzeitig 1. Vorsitzender vom Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. die Hintergründe.

Gefördert wurde die Maßnahme durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten über das LEADER-Kooperationsprojekt des Tourismusvereins. Große Unterstützung kam insbesondere auch vom Schirmherren, Herrn Dr. Ebbertz, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbundes. Der Spitzenverband der bayerischen Brauwirtschaft war bereits an der ursprünglichen Gestaltung maßgeblich beteiligt. Nun wurde unter seiner Mitwirkung der „Bier-Teil“ des Weges grundlegend überarbeitet und erweitert. Aber auch der Verband Deutscher Hopfenpflanzer e.V. sowie zahlreiche Sponsoren, allen voran die Sparkasse Mainburg, Högl Kompost u. Recycling, Hallertauer Volkbank, Liqueur- & Genussmanufaktur Lutzenburger GmbH, Wolf GmbH, Hopsteiner, Espert Klause, Stanglmeier Touristik, Barth & Sohn, Gräfliches Hofbrauhaus Freising, HVG, Ziegler Bräu, Schloß Ratzenhofen und Haix, haben zum Erfolg des Projektes beigetragen. Und nicht zu vergessen die Hilfe von zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeitern. Grund genug, um ein frisches Fass Bier anzuzapfen und gemeinsam feierlich den Startschuss für den neuen Erlebnispfad zu erteilen.

Im Anschluss konnten beim Radeln, Wandern oder bei einer Kutschfahrt auf dem 12 Kilometer langen Rundweg die neuen Informationstafeln dann aus nächster Nähe bestaunt werden. Dass sich der Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. zusammen mit zahlreichen Ehrenamtlichen bei der Überarbeitung des Erlebnispfades und der Organisation des Familienerlebnistages viel Mühe gegeben hatten, wurde den Besuchern schnell klar: „Wir haben schon öfters am Familienerlebnistag teilgenommen. Das macht der ganzen Familie richtig Spaß. Und mit den neuen Infotafeln wird der Erlebnispfad noch weiter aufgewertet“, so Familie Holzer aus Au in der Hallertau. Die vierköpfige Familie war mit dem Fahrrad auf den gut befahrbaren Wegen unterwegs.

Und während sich die Großen über Wissenswertes zum Thema Bier und Hopfen informierten oder an den Präsentationsständen der Brauereien eine Kostprobe der regionalen Biere nahmen, freuten sich die Kleinen über zahlreiche Spielstationen entlang des Weges. Am Wendepunkt im Schlossgarten Ratzenhofen konnten sich die Besucher stärken und sich von der Pfaffenhofener Tiny Bubbles Jazzband so richtig in Schwung bringen lassen.

Ein weiteres Highlight war dann die Preisverleihung um 17.00 Uhr im Ziegler-Bräu Biergarten für die teilnehmerstärksten Gruppen. Dabei waren neben dem Jahreskrug des Bayerischen Brauerbundes 100 Liter, 50 Liter und 30 Liter Bier zu gewinnen. Unter den Teilnehmern wurden zudem attraktive Preise verlost, wie z.B. ein wertvoller Edelstahlgrill der Wolf GmbH Mainburg, aber auch Gutscheine und Familienkarten für Kuchlbauer´s Bierwelt und das Kunsthaus in Abensberg, den Waldkletterpark Oberbayern in Jetzendorf, das KELDORADO Kelheim oder das Mainburger Freibad waren zu gewinnen. Die neue Informationsbroschüre zum Erlebnispfad „Hopfen und Bier“ sowie weitere Informationen sind bei allen Tourist-Informationen im Hopfenland Hallertau, dem Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. sowie beim Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. (Tel. 08441 4009-284 oder info@hopfenland-hallertau.de) kostenlos erhältlich.