Herbstvollversammlung des Kreisjugendrings

13.11.2017: Kürzlich fand die Herbstvollversammlung des Kreisjugendring Pfaffenhofen statt, die heuer ganz im Zeichen einer umfassenden Satzungsreform des Bayerischen Jugendrings stand.

Kreisjugendring Logo
Vor allem bei der Zusammensetzung der Delegierten der Vollversammlung gab es weitreichende Veränderungen. So sind ab sofort auch zwei Vertreter der Offenen Kinder- und Jugendarbeit stimmberechtigte Mitglieder der Vollversammlung und haben somit ein umfassendes Mitbestimmungsrecht im Kreisjugendring.

Nachdem eine Reihe notwendiger Beschlüsse, die im Zusammenhang mit der Satzungsreform notwendig geworden waren, getroffen wurden, blickte der Vorstand des Kreisjugendrings mit alleine acht neuen Jugendfreizeitaktionen bei der Vorstellung der Jahresplanung positiv in das kommende Jahr.

Der ebenfalls anwesende Stellvertreter des Landrats, Josef Finkenzeller, lobte nach dem anschließenden Beschluss des Haushaltsplans für 2018, die hervorragende Arbeit des Kreisjugendrings und wünschte viel Erfolg bei den neuen Projekten.