Bürgermeister Peter Keck und Hans Wojta kehren der Kommunalpolitik den Rücken

24.04.2020: Peter Keck, Bürgermeister von Rohrbach und Hans Wojta, Bürgermeister von Hettenshausen ziehen sich mit Ende dieser Wahlperiode aus der Kommunalpolitik zurück.

v.l.n.r.: Bürgermeister Peter Keck, Landrat Martin Wolf und Bürgermeister Hans Wojta Foto: Landratsamt
Im Rahmen der letzten Bürgermeisterdienstbesprechung im Großen Sitzungssaal des Landratsamts würdigte Landrat Martin Wolf das langjährige kommunalpolitische Engagement der beiden Mandatsträger.

Peter Keck war von 1996 bis 2014 Mitglied des Gemeinderats Rohrbach und übernahm zum 1. Mai 2014 das Amt des Ersten Bürgermeisters. Insgesamt war er damit 24 Jahre kommunalpolitisch aktiv.

Hans Wojta war von 1996 bis 2002 im Hettenshausener Gemeinderat vertreten und wurde dann für drei Amtsperioden, von 2002 bis 2020 zum Ersten Bürgermeister gewählt. Auch er war damit insgesamt 24 Jahre kommunalpolitisch tätig.

Martin Wolf dankte den beiden für ihr langjähriges Engagement für die Bürgerinnen und Bürger ihrer Heimatgemeinden. „Sie haben jede Menge Erfahrung gemacht und viel erlebt auf der öffentlichen Bühne. Sie haben sich über Jahrzehnten mit Tatkraft, oft ehrenamtlich für das Wohl Ihrer Gemeinde eingesetzt. Dafür gebührt Ihnen unser aller Dank und Anerkennung“, so der Landrat.

Er wünschte beiden für „ihr Leben nach der Kommunalpolitik“ alles Gute und vor allem beste Gesundheit, um den neuen Lebensabschnitt auch genießen zu können.