Schulrat Josef Steinberger verabschiedet

30.04.2018: Seit Herbst 2013 war er als Schulrat am Staatlichen Schulamt Pfaffenhofen tätig.

Verabschiedung von Schulrat Josef Steinberger, Foto: Huber
Im Februar 2018 wechselte Josef Steinberger nun als Leiter an das Staatsinstitut für die Ausbildung von Förderlehrern in Freising. Im Rahmen der letzten Sitzung des Kreistags Pfaffenhofen verabschiedete Landrat Martin Wolf den engagierten Pädagogen nun auch offiziell. Der gebürtige Vohburger war viele Jahre an der Hauptschule (jetzt Mittelschule) Vohburg als Lehrer tätig. Von 1995 bis 2013 hatte er das Amt des Seminarrektors für den Landkreis Pfaffenhofen (Mittelschule) inne. Seit 2013 verstärkte er das Staatliche Schulamt Pfaffenhofen. Anfang Februar 2014 wurde er zum Schulrat und ständiger Vertreter am Staatlichen Schulamt Pfaffenhofen ernannt, Anfang Februar 2018 erfolgte die Ernennung zum Schulamtsdirektor.

Martin Wolf dankte Josef Steinberger für die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit und sein außerordentliches Engagement für die Schulen sowie die Schülerinnen und Schüler und den Landkreis Pfaffenhofen. „Die Zusammenarbeit mit Ihnen war stets von Sachlichkeit und einem großen fachlichen Überblick geprägt. Bei allen Besprechungen hat man gespürt, dass Sie wissen, wovon Sie reden“, so der Landrat. Seine reiche berufliche Erfahrung habe sich in Überzeugungskraft niedergeschlagen.

Martin Wolf: „Wir bedauern Ihren Weggang sehr, sind aber auch überzeugt, dass Sie auch die neuen Aufgaben und Herausforderungen ebenso gut und gern meistern werden.“