Dankesworte für Landrat Martin Wolf: Immer motiviert und bereit für etwas Neues

29.04.2020: „Bei allem was du getan und angepackt hast, war nie die Politik die Triebfeder Deines Tuns und Handelns, sondern stets der Landkreis und das Wohl von allen darin lebenden Bürgerinnen und Bürgern“, so Reinhard Heinrich.

Reinhard Heinrich bei der Überreichung des Gutscheins an Landrat Martin Wolf
Er dankte damit im Namen aller im Kreistag vertretenen Fraktionen sowie im Namen aller Bürgermeister im Kreisverbands des Bayerischen Gemeindetags Martin Wolf für seine fast neunjährige Amtszeit als Landrat des Landkreises Pfaffenhofen. Martin Wolf habe stets versucht, sein Bestes zu geben und er habe auch nicht zurückgezogen, als das Schicksal bei einem unverschuldeten Unfall fast sein Leben gefordert hat. „Du hast sehr lange kämpfen müssen, bis Du wieder ins Amt zurückkehren konntest.

Viele Menschen - allen voran Deine beiden Stellvertreter Anton Westner und Josef Finkenzeller – haben in dieser Zeit bestmöglich versucht, die Amtsgeschäfte fortzusetzen und die Vielzahl der wichtigen Termine wahrzunehmen“, so Heinrich weiter. Beiden gebühre dafür ein herzlicher Dank.

Martin Wolf sei ein sehr engagierter Landrat gewesen, der oftmals auch spontan Dinge auf den Weg gebracht hat, über welche die Fraktionen im Vorfeld nicht immer ausreichend eingebunden bzw. informiert gewesen wären. „Aber das ist nun mal Dein Naturell: Immer motiviert und bereit für etwas Neues“, so Heinrich.

Für die Zukunft gab er Martin Wolf die besten Wünsche mit auf den Weg. Reinhard Heinrich: „Wir hoffen, dass Dir neben viel Gesundheit und persönlichem Wohlergehen auch das berühmte Quäntchen Glück weiterhin ein stets treuer Begleiter sein möge.“

Als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung überreichte er ihm im Namen aller im Kreistag vertretenen Fraktionen einen Gutschein über einen Aufenthalt in einem Wellnesshotel.