Anne Fishburn und Angela Vece 30 Jahre VHS-Dozentinnen

19.11.2019: Für 30 Jahre Dozententätigkeit bei der Volkshochschule (VHS) Landkreis Pfaffenhofen ehrten Landrat Martin Wolf und VHS-Geschäftsleiter Peter Sauer kürzlich Anne Fishburn und Angela Vece.

Foto: Appel
v.l.n.r.: der Stellvertreter des Landrats Anton Westner, Landrat Martin Wolf, Anne Fishburn, Angela Vece, VHS-Geschäftsleiter Peter Sauer und der weitere Stellvertreter des Landrats Josef Finkenzeller

Landrat Martin Wolf dankte beiden im Namen der VHS und des Landkreises Pfaffenhofen sehr herzlich für ihre langjährige Mitwirkung beim VHS-Fremdsprachenprogramm. Es gebe bei der Landkreis-VHS rund 300 Dozenten und Dozentinnen, die jedes Semester ihr Wissen an die Bürgerinnen und Bürger weitergeben. „Aber es gibt nicht viele, die der VHS so lange treu geblieben sind wie Sie“, lobte der Landrat das Engagement von Anne Fishburn und Angela Vece.

Anne Fishburn aus Rohrbach gibt seit mittlerweile drei Jahrzehnten Englisch-Unterricht bei der VHS. Die gebürtige Britin ist im Herbstsemester 1989 an der Landkreis-VHS als Englischdozentin eingestiegen. Den damals von ihr angebotenen Konversationskurs Monday night is conversation night gibt es heute noch und er ist immer ausgebucht. Zudem gab sie an der VHS in Pfaffenhofen auch Englisch für den Beruf und bereitete besonders ehrgeizige Englisch-Lerner auf die Prüfungen zum Englisch-Zertifikat am Cambridge Institut in München vor. Für ihre Konversationsgruppe begann sie ab 1992 zudem alljährlich eine Reise nach Großbritannien oder ein anderes englischsprachiges Land zu organisieren, damit ihre Schülerinnen und Schüler die erworbenen Englischkenntnisse in Live-Situationen erproben konnten.

Angela Vece aus Schrobenhausen ist seit 30 Jahren an der Landkreis-VHS im Bereich Italienisch aktiv. Als Berufsschullehrerin mit Muttersprache Italienisch hat sie im Frühjahrssemester 1989 in der VHS-Zweigstelle Baar-Ebenhausen angefangen. Später gab sie auch Kurse in Reichertshofen, Hohenwart und schließlich in der Kreisstadt Pfaffenhofen. Mit zeitweise bis zu acht Kursen in der Woche wurde sie zu einer wichtigen Stütze im Fachbereich Italienisch. Dabei hat sie sich in den Jahren an die verschiedensten Unterrichtsformate herangewagt: Vom klassischen Anfängerkurs mit Lehrbuch bis zum fortgeschrittenen Konversationskurs. Auch mit einer Kombination von Kochkurs und Italienisch-Lernen hat sie das VHS-Programm interessant erweitert.

Peter Sauer dankte beiden für ihre langjährige Treue und engagierte Mitarbeit. Aus den Händen von Landrat Wolf erhielten beide das Ehrenzeichen in Gold des Bayerischen Volkshochschulverbandes.