Kreisbücherei blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück

29.01.2019: 2018 war für die Kreisbücherei Pfaffenhofen ein sehr erfolgreiches Jahr. In fast allen Bereichen konnten Zuwächse verzeichnet werden, lediglich die Zahl der Neuanmeldungen ist leicht gesunken.

Logo Kreisbücherei

Wie Büchereileiter Stephan Ligl bei der Vorstellung seiner Jahresstatistik für 2018 berichtet, gab es insgesamt 144.134 Ausleihen und Verlängerungen. Das ist gegenüber dem Vorjahr (121.424) ein Anstieg um über 7 %. „Damit hat sich der Aufwärtstrend der letzten Jahre weiter fortgesetzt“, freut sich Ligl. Ein leichter Rückgang bei Entleihungen im Bereich Romane und Sachliteratur konnte durch mehr Ausleihen im Bereich Zeitschriften sowie Hörbuch und DVD mehr als ausgeglichen werden.

Der Online-Katalog der Kreisbücherei wurde 130.392 Mal aufgerufen. „Die Möglichkeit, online zu verlängern und vorzubestellen wird immer besser angenommen. Bei den Verlängerungen werden mittlerweile über 50 % online erledigt, bei den Vorbestellungen über 30 %“, so Stephan Ligl. Die Nutzung der Datenbankangebote unter www.munzinger.de ist um fast 24 % auf 4.362 Abrufe gestiegen. Am meisten wurden hier die Duden-Angebote, also Wörterbücher und Online-Lernhilfen, genutzt.

Auch die Onleihe wird weiter stark nachgefragt. 2018 wurden von den Kundinnen und Kunden der Kreisbücherei 17.819 eMedien entliehen. „Wir sind bei 20 weiteren Verbundteilnehmern die Spitzenreiter sowohl bei neuen Onleihe-Nutzern als auch bei Gesamtnutzern“, so der Büchereileiter. Alle fünften Klassen des Schyren-Gymnasiums Pfaffenhofen, der Georg-Hipp-Realschule und der Mittelschule Pfaffenhofen haben 2018 eine Bücherrallye zum Thema Erich Kästner absolviert. Rechercheschulungen gab es für alle neunten Klassen der Realschule und für sechs W-Seminare des Gymnasiums, dort jeweils abgestimmt auf die Themen der Kurse. Insgesamt haben an den 55 Bücherrallyes, Rechercheschulungen und Führungen 888 Personen teilgenommen. Für diese starke Schulorientierung wurde der Kreisbücherei das Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ verliehen.

Die bereits 2016 in Kooperation mit der Autorenvereinigung Silbenschmiede eingeführte Veranstaltungsreihe Brezenrunde ist erfolgreich weitergelaufen. Jeweils an einem Samstag im Monat, außerhalb der Sommermonate, lauschten bei Kaffee und Brezen 20 bis 40 Literaturinteressierte den Werken regionaler Autoren. Das Konzept wurde auf zwei Bibliothekskongressen präsentiert.

Daneben gab es Poetry Slams, eine Lesung im Rahmen des White Ravens Festivals und die Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag. Der Sommerferienleseclub war mit fast 80 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen wieder ein großer Erfolg. Insgesamt fanden 2018 in der Kreisbücherei 128 Veranstaltungen (Führungen, Bücherrallyes, Rechercheschulungen, Ausstellungen, Lesungen) mit 1.914 Teilnehmern statt.