Fünf weitere bestätigte Coronavirus-Fälle im Landkreis Pfaffenhofen

18.03.2020: Fünf weitere und damit insgesamt 16 bestätigte Coronavirus-Fälle gibt es jetzt im Landkreis Pfaffenhofen.

Logo Landratsamt PAF

Aktuell hinzugekommen sind eine weibliche Person sowie zwei Ehepaare. Die Personen befinden sich in häuslicher Isolierung. Ihnen geht es den Umständen entsprechend gut. Die neuen Fälle stehen in keinem Zusammenhang mit den bereits vorangegangenen Fällen und stehen auch untereinander in keinem Bezug. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden bereits ermittelt und informiert.

Eine Konzentration des Infektionsgeschehens auf eine bestimmte Gemeinde im Landkreis ist weiterhin nicht zu erkennen.

Für insgesamt 98 Personen wurde mittlerweile häusliche Quarantäne für 14 Tage angeordnet. Bei diesen Personen handelt es sich um unmittelbare Kontaktpersonen von bestätigten Fällen. Häusliche Quarantäne bedeutet, dass die betroffene Person ihre Wohnung bzw. ihren Haushalt nicht verlassen soll. Sie darf keine Veranstaltungen besuchen, muss unnötige Kontakte vermeiden und soll Kontakte in der häuslichen Gemeinschaft minimieren. Zudem steht sie unter der Beobachtung des Gesundheitsamtes. Falls entsprechende Krankheitssymptome auftreten, muss die betroffene Person unverzüglich das Gesundheitsamt verständigen.