Wer die Welt sehen will, muss die Welt bereisen – Reisemomente auf der f.re.e in München erleben

13.02.2020: Bei der Planung der schönsten Zeit des Jahres überlassen die Deutschen nichts dem Zufall.

KUS Logo
KUS Logo
Laut einer aktuellen Studie der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen haben sich bereits vier von fünf Deutschen intensiv mit der Organisation ihres Urlaubes für das Jahr 2020 beschäftigt. Reisen innerhalb Deutschlands liegen dabei weiterhin im Trend. Inspirationen für die nächsten Ferien bietet Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse f.re.e. vom 19. bis zum 23. Februar auf dem Münchner Messegelände. Unter den rund 1.300 Aussteller aus mehr als 60 Ländern wird sich auch der Landkreis Pfaffenhofen präsentieren.

Zwischen aktuellen Urlaubstrends und Neuheiten rund um die Freizeitgestaltung wirbt das für den Messeauftritt verantwortliche Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) für die Region in Halle A5, Stand 500. Unter dem neuen Dach „Oberbayerns Norden“ werde man heuer gemeinsam mit dem Hopfenland Hallertau Tourismus, der Stadt Neuburg, der Stadt Ingolstadt und der Landesgartenschau Ingolstadt 2020 auftreten, heißt es aus dem KUS.

Unterstützt wird das KUS während des Messeauftrittes am Mittwoch durch die Stadt Geisenfeld und die Stadtstörche. Am Donnerstag wird das kelten römer museum manching mit seinem Museumsfest locken. Am Freitag lädt die Marktgemeinde Hohenwart in die Kommune ein. Am Samstag werden Informationen zu den vielfältigen Ausflugszielen sowie den Angeboten der heimischen Gastronomie dargeboten.

Der letzte Messetag steht ganz im Zeichen der Kreisstadt Pfaffenhofen. „Wir freuen uns, dass wir auch im 50. Jubiläumsjahr der f.re.e den Besuchern die Region näherbringen können. Neben kulturellen Highlights stellen wir auf der Messe auch den neuen Campingflyer vor“, so Andreas Regensburger, Bereichsleiter für Freizeit, Erholung & Tourismus im KUS. Der Landkreis Pfaffenhofen ist während den fünf Messetagen in Halle A5 am Stand 500 (Oberbayern) zu finden. Die f.re.e ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Wer es dieses Mal nicht an den Stand des Landkreises schafft, hat vom 26. Februar bis 1. März auf der Freizeit-Messe in Nürnberg oder vom 17. bis 19. April auf der „Leif“ in München die nächste Gelegenheit. Die kostenlosen Printprodukte des Landkreis Pfaffenhofen erleichtern die Ausflugsplanung und können beim KUS angefordert (Tel. 08441 40074-40, info@kus-pfaffenhofen.de) oder online heruntergeladen werden.

Nähere Informationen zu den Messeauftritten des Landkreises sowie umfangreiches Bildmaterial gibt es unter www.kus-pfaffenhofen.de.