Feuerwehren im Dauereinsatz

10.02.2020: Das Sturmtief „Sabine“ beschäftigt die Feuerwehren im ganzen Landkreis. Besonders betroffen ist der Landkreissüden, vor allem die Gemeinden Scheyern, Gerolsbach und Reichertshausen.

Landkreis Logo
Landkreis Logo

In Gerolsbach war teilweise der Strom ausgefallen. Seit 8:45 Uhr sind die Kreiseinsatzzentralen in Pfaffenhofen und Manching besetzt, welche die Einsätze der Feuerwehren koordinieren. „Seit Besetzung der Einsatzzentralen sind rund 110 Einsätze registriert“, gibt Roland Seemüller, Leiter der Einsatzzentrale, Auskunft. Die Gesamtanzahl der Einsätze am heutigen Tag schätzt er auf rund 160. Meist müssen Fahrbahnen von umgefallenen Bäumen, herumliegenden Ästen und auch so manchen Bauzäunen befreit werden.

„Mein Dank gilt allen Feuerwehrlern und Feuerwehrlerinnen, die sich ehrenamtlich und mit voller Bereitschaft für das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger einsetzen“, so Landrat Martin Wolf.