Der Landkreis trauert um Altlandrat Dr. Traugott Scherg

19.07.2017: Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm trauert um Altlandrat Dr. Traugott Scherg, der am 18. Juli im Alter von 81 Jahren verstorben ist.

Altlandrat Dr. Scherg
Dr. Traugott Scherg war von 1969 bis 1996 Landrat des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm. „Wir verlieren mit Dr. Scherg eine hochgeschätzte Persönlichkeit, die sich über Jahrzehnte hinweg für unseren Landkreis und seine Bürgerinnen und Bürger verdient gemacht hat“, so Anton Westner, Stellvertreter des Landrats. Dr. Scherg habe in seiner 27-jährigen Amtszeit den Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm geformt und geprägt.

Anton Westner: „Er hat die Entwicklung des Landkreises zu einer der wirtschaftsstärksten Regionen Bayerns maßgeblich mitbestimmt.“ Seine herausragende Fachkenntnis sowie seine ruhige und besonnene Art würden den Bürgerinnen und Bürgern genauso wie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung in bester Erinnerung bleiben.
 
Von Anbeginn seiner Amtszeit war Dr. Traugott Scherg ein Förderer und Verfechter der kommunalen Selbstverwaltung. Sein Handeln war stets danach ausgerichtet, sowohl das offiziell kommunale als auch das kulturelle Leben in den Gemeinden zu fördern. Zu den Bürgermeistern der 19 Landkreisgemeinden hatte Dr. Scherg immer ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis.

Sein wichtigster Erfolg während seiner Amtszeit war der Neubau des Kreiskrankenhauses Pfaffenhofen und die Ebnung des Weges für das zweite Gymnasium in Wolnzach.

Besonders am Herzen lag Dr. Scherg zudem die Kulturarbeit. Die Errichtung einer Kreisbücherei und Etablierung der Volkshochschule sind dabei besonders zu erwähnen.

Herausragende Verdienste hat er sich auch im Sozialwesen erworben. Er war über 20 Jahre lang Vorsitzender des Kreisverbands des Bayerischen Roten Kreuzes. Auf seine Initiative wurde zudem der Verein „Hilfe für das behinderte Kind“ gegründet, der heute noch in Pfaffenhofen und Geisenfeld moderne Schulen für Kinder mit Handicap betreibt und vom Landkreis unterstützt wird.

Seine Verdienste und sein unermüdliches Engagement wurden durch die Verleihung des Verdienstkreuzes 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland, des Bayer. Verdienstordens, der Kommunalen Verdienstmedaille in Gold, der Bayer. Denkmalschutzmedaille, der Goldene Stadtmedaille der Stadt Pfaffenhofen a.d.Ilm sowie weiterer hoher Auszeichnungen und Ehrungen gewürdigt.

Der Trauerakt für Dr. Traugott Scherg mit Verabschiedung findet am Samstag, 22. Juli um 14:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Johannes Pfaffenhofen statt. Die Urnenbestattung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.

Bei der Servicestelle des Landratsamts (Ingolstädter Straße 1) liegt in den nächsten Tagen ein Kondolenzbuch auf.

Eine Delegation von Mandatsträgern und ehemaligen Weggefährten rund um Landrat Martin Wolf (2.v.r.) gratulierten Altlandrat Dr. Traugott Scherg (5.v.r.) zum 80. Geburtstag Foto: Huber

Eine Delegation von Mandatsträgern und ehemaligen Weggefährten
gratulierten Altlandrat Dr. Traugott Scherg (5.v.r.) im Mai letzten Jahres
zum 80. Geburtstag.
Foto: Huber