Gemeinsame Mensa für das Schulzentrum Geisenfeld

13.02.2020: Der Bau- und Vergabeausschuss hat das Architekturbüro Delta Immo Tec für die Planung einer gemeinsamen Mensa im Schulzentrum Geisenfeld beauftragt

Mensa
Im Zuge des Neubaus der Realschule Geisenfeld hat sich herauskristallisiert, dass von allen beteiligten Schulträgern und Schulleitungen eine gemeinsame Lösung bei der Mittagsverpflegung favorisiert wird.

„Sowohl Realschule, Grund- und Mittelschule als auch die Förderschule sowie der Kindergarten bzw. Kinderhort im Schulzentrum profitieren davon. Einer ersten Umfrage zufolge werden für das Schulzentrum stattliche 375 Essen pro Tag benötigt“, erklärt der Kreiskämmerer Walter Reisinger. Offen ist noch, ob frisch gekocht oder eine Ausgabeküche aus Praktikabilitätsgründen vorgezogen wird.

Auch die Beteiligung der Stadt Geisenfeld an den Investitions- und Betriebskosten muss noch geklärt werden.