100 Jahre Kreisfachberatung in Oberbayern

03.12.2019: Dieses Jahr feiern alle bayerischen Kreisfachberater 100 Jahre Dienst an den Menschen und im Einsatz für Kultur und Natur.

Kreisfachberater, Foto: LRA Weilheim-Schongau
Die Kreisfachberater sind als Ansprechpartner rund um Gartenkultur und Landespflege an den örtlichen Landratsämtern tätig. Anlässlich des Jubiläums pflanzten die oberbayerischen Kreisfachberaterinnen und Kreisfachberater im Sichtungsgarten Weihenstephan einen besonderen Baum. Heike Grosser, Fachberater-Sprecherin für Oberbayern, begründete die Wahl eines Speierlings: „Der Baum ist eine Rarität für Oberbayern, die Blüten insektenfreundlich, die Früchte der gepflanzten Kulturform `Sossenheimer Riese´ finden als Beigabe zu Most Verwendung und durch die Trockenverträglichkeit ist der Baum tauglich für den Klimawandel.“
Auch Prof. Dr. Bernd Hertle freute sich als Leiter der Weihenstephaner Gärten über die Spende, denn der Speierling fehlt noch in den umfangreichen Pflanzungen. Der Standort beim Wildobst wurde durch hunderte Blumenzwiebeln ergänzt.

Die Arbeitsschwerpunkte der Kreisfachberater wandelten sich im Laufe der über einhundertjährigen Geschichte. War es zu Beginn fast ausschließlich der Obstbau, kamen rasch Blumenschmuck und Selbstversorgung hinzu. In den 50er und 60er Jahren wurden Blumenschmuckwettbewerbe und der bekannte Wettbewerb Unser Dorf soll schöner werden organisiert.

Seit mehreren Jahrzehnten stehen Ökologie und Nachhaltigkeit für Garten, Dorf und Landschaft im Mittelpunkt. Das zeigt auch die gerade bayernweit anlaufende Naturgarten-Auszeichnung. Weiterhin aktuell bleiben die klassischen Themen rund um Obst, Gemüse, Blütenvielfalt und Gartengestaltung. Neben der Pflanzung des Jubiläumsbaums standen auf dem Programm der Jubiläumsveranstaltung auch Alternativen zum Buchs, Spannendes aus der Staudenwelt, die Landesgartenschau Ingolstadt 2020, aktuelle Informationen der Bayerischen Gartenakademie und des Bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege sowie ein Erfahrungsaustausch zur Naturgartenauszeichnung.