Jugendfeuerwehren legen Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr ab

02.10.2018: Nach 14 Jahren Pause wurde kürzlich wieder die Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) im Landkreis Pfaffenhofen durchgeführt.

Foto: Feuerwehr Rohrbach
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Verantwortliche und Organisatoren freuten sich über eine erfolgreiche Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Teilgenommen haben die Jugendfeuerwehren aus den Gemeinden Rohrbach und Gaimersheim (Landkreis Eichstätt). Auch Vertreter der Kreisbrandinspektion Eichstätt unter Führung von Kreisbrandrat Martin Lackner sowie Pfaffenhofens Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Sirl und weitere Vertreter der Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen waren nach Rohrbach gekommen, um bei der Abnahme dabei zu sein. Auch Rohrbachs Bürgermeister Peter Keck und seine Amtskollegin Andrea Mickel aus Gaimersheim schauten ihrem Feuerwehrnachwuchs bei den zu absolvierenden Aufgaben über die Schulter.

Unter den Augen der Schiedsrichter und Josef Dietenhauser, Abnahmeberechtiger der Deutschen Jugendfeuerwehr, haben die Nachwuchsfeuerwehrler alle Aufgaben sehr souverän erledigt. „Bleibt weiterhin in und für die Feuerwehr tätig, denn Ihr seid schließlich das Rückgrat der nächsten Generation, wenn die Feuerwehr zum Einsatz gerufen wird“, so der einhellige Appell an die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.