Ein Fest für alle Sinne - Erfolgreiches „Fest der Spargelvielfalt“ 2016

10.05.2016: Ein Tag im Zeichen des Spargels: Besucher und Veranstalter werten das „Fest der Spargelvielfalt“ 2016 als vollen Erfolg.

Herrliches Wetter und tolles Ambiente sorgten für viele Besucher beim „Fest der Spargelvielfalt“ 2016.
Strahlender Sonnenschein, köstliche Kreationen aus und mit dem edlen Gemüse sowie ein unterhaltsames Rahmenprogramm lockten zahlreiche Besucher ins Schloss Pörnbach, um dort den Höhepunkt der diesjährigen Spargelsaison zu feiern. Die Veranstaltung wurde heuer zum zweiten Mal vom Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) in Zusammenarbeit mit der Pfaffenhofener Kreisstelle des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (BHG) und der Graf zu Toerring Brauerei Pörnbach veranstaltet.

Vor allem die enorme Vielfalt für alle Sinne machte das Besondere des Spargelfestes aus: Gastronomen präsentierten Kostproben ihrer Spargelkreationen, passend dazu wurden edle Weine des Pörnbacher Weinkellers Bodega, heimische Biere der Graf zu Toerring Brauerei sowie Schinken der Pörnbacher Metzgerei Bogenrieder angeboten. Die Pörnbacher Spargelhöfe Schmid, Schiebel und Kügler gaben den Besuchern die Gelegenheit, frisch gestochene Spargelstangen mit nach Hause zu nehmen.

Ergänzend sorgte das abwechslungsreiche Rahmenprogramm für einen spannenden Nachmittag für Jung und Alt: Stimmungsvolle Live-Musik kam von den Hohenwarter Musebuam und der Münchner „Express Brass Band“. Monique Sonnenschein begeisterte die kleinen Festgäste mit Kinderschminken, Luftballonmodellage und Zauber-Mitlach-Theater. Im Rahmen von Führungen auf den Spargelhöfen konnten die Besucher Wissenswertes rund um Anbau und Verarbeitung des beliebten Gemüses erfahren.
 Das KUS hatte touristische Informationsbroschüren dabei, gab Tipps für die Freizeitgestaltung im Landkreis und veranstaltete eine Verlosungsaktion mit attraktiven regionalen Preisen.

„Es war spannend, bei den Spargelhofführungen einen Blick hinter die Kulissen werfen zu können“, so die Meinung eines Besuchers. „Das tolle Schloss-Ambiente macht den Besuch des Festes zu einem ganz besonderen Erlebnis“, so ein weiteres Fazit. Auch die Veranstalter zogen eine positive Bilanz. Sven Tweer, Vorsitzender der BHG Kreisstelle Pfaffenhofen, dankte den Mitgliedsbetrieben, dem KUS und der Graf zu Toerring Brauerei für die konstruktive Zusammenarbeit. „Wir können auf ein rundum gelungenes Fest mit zufriedenen Gästen und Gastronomiebetrieben zurückblicken“, so sein Fazit. Auch Michael Kilchert von der Graf zu Toerring Brauerei Pörnbach äußerte sich positiv: „Es war eine tolle Veranstaltung mit interessanten Gesprächen rund um die Themen Spargel und Bier“, so der Verkaufsleiter. "Es freut mich, dass das Besucherinteresse ähnlich groß war wie im letzten Jahr.

Mit dem neuen Bereich hinter dem Schloss hatten wir mehr Raum und die Stände der Wirte und Erzeuger waren leichter zugänglich“, lautet das Resümee von KUS-Vorstand Johannes Hofner. Im letzten Jahr zählte das Fest rund 1.500 Besucher. Auch die teilnehmenden Gastronomen und Direktvermarkter sprachen den Veranstaltern ihr Lob aus. „Die Organisation war wieder hervorragend und das stilvolle Ambiente des Schlosses passt wunderbar zum edlen Gemüse“, so Spargelerzeuger Alexander Schmid. In einem Punkt sind sich alle Beteiligten einig: Im nächsten Jahr sind sie gerne wieder mit dabei.

Eine Bildergalerie zum „Fest der Spargelvielfalt“ gibt es online unter www.kus-pfaffenhofen.de.



Gruppenbild "Fest der Spargelvielfalt" 07.05.2016

Bgm.Helmut Bergwinkel, Hans Veit Graf zu Toerring Jettenbach, Robinia und Ignaz Graf zu Toerring Jettenbach, stv. Landrat Anton Westner, Toerring-Verkaufsleiter Michael Kilchert, Carl-Theodor Graf zu Toerring Jettenbach, KUS-Vorstand Johannes Hofner mit seinen Mitarbeiterinnen Svenja Trzcinski, Susanne Schmid und Katja Streich, Bauernverband-Kreisobmann Max Weichenrieder, die Landräte Roland Weigert und Martin Wolf, Bundestagsabgeordneter Erich Irlstorfer sowie der Kreisvorsitzende des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Sven Tweer mit seinem Stellvertreter Christian Reichart.