Elektro-Ladeinfrastrukturkonzept für den Landkreis Pfaffenhofen

16.05.2018: Der Erstellung eines Ladeinfrastrukturkonzepts für den Landkreis Pfaffenhofen hat der Umweltausschuss bei seiner letzten Sitzung zugestimmt.

Wegweiser Energie

Dadurch sollen flächendeckend Lademöglichkeiten für Elektro- und Hybridfahrzeuge dargestellt und bedarfsorientiert mögliche Standorte aufgezeigt werden.

„Im Landkreis nehmen Zulassungszahlen von Elektro- und Hybridfahrzeugen ständig zu. Durch das Konzept wird die Ladeinfrastruktur im Hinblick auf Anzahl, räumliche Verteilung und funktionale Beziehungen der Lademöglichkeiten dargestellt und dann hoffentlich weiter verbessert“, so der Landrat Martin Wolf.

Damit sollen umwelt- und klimafreundliche Verkehrsmuster unterstützt und die Elektromobilität gestärkt werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 10.000 €.

Mittels einer Standortanalyse werden landkreisübergreifend und bedarfsorientiert Standorte für Ladestationen ermittelt. Dabei werden bereits bestehende Ladeorte in die Planungen integriert.