Spaß und Action: Das bietet der Landkreis Pfaffenhofen in den Sommerferien

24.07.2018: Getreu dem Sprichwort „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ hat das KUS Freizeit-Tipps zusammengestellt, die abwechslungsreiche und spannende Stunden bereiten und zu einer Entdeckungstour im Landkreis einladen.

Sommerferien Foto: Paul Ehrenreich
Die freien Tage beginnen mit echtem Kaiserwetter. Getreu dem alten Sprichwort „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ hat das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm (KUS) Freizeit-Tipps zusammengestellt, die abwechslungsreiche und spannende Stunden bereiten und zu einer Entdeckungstour im Landkreis einladen. Kunst, Kultur und Museen Faszinierende Konzerte mit namhaften Künstlern und Interpreten geben sich in Scheyern ein Stelldichein.

Die Aufführungen im Kloster finden am 28. Juli, 4. August sowie am 10. August statt. Einer der Höhepunkte wird das Open Air am 18. August um 20.30 Uhr im Klosterhof mit dem Festivalorchester von Gut Immling sein. Der Kartenvorverkauf erfolgt über die Klosterpforte oder per Mail an karten@basilikamusik.de.

Fetzig wird es beim Sommerkonzert der Feimbo Singers am 28. Juli auf dem Sportheimgelände in Fahlenbach. Ab 19 Uhr kann bayerischem Volksgut sowie neuen Klassikern gelauscht werden. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Bei schlechtem Wetter wird in die Turmberghalle in Rohrbach ausgewichen.

Als Abschluss der Pfaffenhofener Paradiesspiele 2018 verwandelt sich der Bürgerpark vom 3. bis zum 5. August in einen Kinosaal. Gezeigt werden die Filme „Bavaria Vista Club Vol. 1“, „Wer’s glaubt wird selig“ und „Das brandneue Testament“. Filmbeginn ist gegen 21.30 Uhr, der Eintritt ist jeweils frei.

Das kelten römer museum manching erwartet die Besucher mit der neuen Sonderausstellung „Bilderwelt der Kelten“. Die Kelten prägten weite Teile Mitteleuropas, jedoch hinterließen sie keine eigenen Schrifterzeugnisse. Beeinflusst durch Anregungen aus dem Mittelmeerraum und dem Vorderen Orient – entstand bald ein eigenständiger keltischer Kunststil, den die Sammlung zur Thematik hat.

Passend zum Motto „Entdecken, was uns verbindet“ ist der Landkreis beim „Tag des Offenen Denkmals“ am 9. September mit drei Veranstaltungen vertreten. In Pfaffenhofen öffnet das neu sanierte Bürgerhaus an der Weilhammer Klamm. Bereits 1863 erbaut, werden um 10 Uhr, 12 Uhr und 14 Uhr Führungen angeboten. Das ehemalige Gasthaus „Grüner Kranz“ kann in Baar-Ebenhausen im Rahmen von fachkundigen Führungen um 10 Uhr sowie um 14 Uhr besichtigt werden.

Interessierte Besucher erhalten zudem um 10.30 Uhr und um 13.30 Uhr einen Einblick zur Holledaubrücke im Ortsteil Geisenhausen der Gemeinde Schweitenkirchen, dem einstigen Viadukt der 1936 begonnenen Reichsautobahn. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Brauchtum und Tradition
Für einen zünftigen Auftakt der Ferien sorgt vom 27. bis 30. Juli das 49. Paarfest in Reichertshofen.

Der Laurenzimarkt mit Oldtimertreffen lädt im Anschluss vom 3. bis 5. August nach Ernsgaden ein. Vom 10. bis 20. August darf in Wolnzach mit dem 70. Hallertauer Volksfest sogar ein Jubiläum gefeiert werden.

Mit 1700 Mitwirkenden, 200 Pferden, 55 Wägen und Kutschen sowie über 20 Musikkapellen wird beim großen Festumzug am 12. August die Geschichte der Marktgemeinde aufgezeigt. „Barthelmarkt in Oberstimm, ja, da muass i hi'“, heißt es dann vom 24. bis 27. August in Oberstimm. Als eines der ältesten Volksfeste Deutschlands werden auch heuer rund 250.000 fesche Besucher erwartet.

Den Ausklang des Volksfestreigens bildet die Pfaffenhofener Wiesn vom 7. bis zum 18. September. Auch heuer wird bereits am 30. August zusammen mit den beiden Pfaffenhofener Brauereien Urbanus und Müllerbräu sowie der Klosterbrauerei Scheyern zur öffentlichen Bierprobe vor dem Rathaus eingeladen.

Familienprogramm
Eine große Pool-Party veranstaltet das Freibad Pfaffenhofen am 28. Juli ab 13 Uhr. Bis 18 Uhr ist für ein buntes Animationsproramm mit tollen Spielen auf der Liegewiese und im Erlebnisbecken gesorgt.

Die Prinzessin Prinzibella hat von ihrem Papa, dem König, endlich die langersehnte Krone geschenkt bekommen. Stolz zeigt sie diese dem Kasperl, wobei sie jedoch zerbricht. Um den Schaden wieder gut zu machen bringt Kasperl die zerbrochene Krone seinem Freund, dem Zauberer Schlampinus.

Ob es dem Kasperl gelingt die zerbrochene Krone wieder zu reparieren, wird am 31. Juli um 14 Uhr im Vereinsheim Scheyern aufgelöst. Der Eintritt ist frei. In einer liebevollen Inszenierung zeigt "Das Bilderbuchtheater" am 16. August um 16 Uhr im Theaterzelt auf dem Volksfestplatz das Figurentheater „Mascha und der Bär“.

Die kleine Mascha lebt mit dem Bär im Wald. Zu seinem Geburtstag möchte sie ihm eine Geburtstagstorte backen. Doch wie immer ist Mascha ziemlich zerstreut und bringt einiges durcheinander. Weitere Vorstellungen finden am 17., 18. und 19. August statt. Karten gibt es zu je 8 Euro (ermäßigt 7 Euro) vor Beginn der Aufführungen an der Tageskasse.

Aktiv in der Natur
Radfahrern stehen im Landkreisgebiet Radwege wie die Ilm- oder Paartaltour zur Verfügung. Wer anstatt auf dem Drahtesel die Region lieber zu Fuß erkunden möchte, kann auf den Kapellenwanderwegen rund um Hohenwart das wunderschöne Paartal entdecken oder sich auf den Spuren des Jakobsweges bewegen.

Urlaubern mit „höheren Zielen“ sei der Waldkletterpark Oberbayern in Jetzendorf ans Herz gelegt und wenn es zu heiß wird, bieten der „Wake & Groove“ Wassersportpark auf dem Lorenzisee bei Geisenfeld oder die zahlreichen Bade- und Kiesweiher eine willkommene Erfrischung. Die kostenlosen Printprodukte des Kommunalunternehmens Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen (KUS) erleichtern die Ausflugsplanung.

Ob Radlkarte, Gastronomieführer oder Ausflugsziel-Broschüre – das Informationsmaterial kann beim KUS angefordert (Tel. 08441 40074-40, info@kus-pfaffenhofen.de) oder online heruntergeladen werden: www.kus-pfaffenhofen.de