Zusammen üben - zusammen wachsen

14.05.2018: Erfolgreiche Großübung zum Brand- und Katastrophenschutz bei Regens Wagner Hohenwart

Großübung zum Brand- und Katastrophenschutz bei Regens Wagner Hohenwart

Über 350 Übungsteilnehmer haben gemeinsam ein anspruchsvolles Übungsszenario im Rahmen der Großübung zum Brand- und Katastrophenschutz bei Regens Wagner Hohenwart erfolgreich bewältigt.

Beteiligt waren 196 Feuerwehrkräfte von 16 Feuerwehren, sowie die Kreisbrandinspektion, 67 Fachkräfte des Sanitätsdienstes des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Pfaffenhofen a.d.Ilm und 20 Aktive des Ortsverbandes Pfaffenhofen des Technischen Hilfswerkes. Die Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landratsamt Pfaffenhofen bestand aus 20 Personen. Regens Wagner unterstützte die Übung mit 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Außerdem sorgten 33 Komparsen für möglichst wirklichkeitsnahe Anforderungen.

Landrat Martin Wolf zeigte sich zum Abschluss der Übung, ebenso wie die Führungskräfte der beteiligten Rettungs- und Hilfsorganisationen vom Übungsgeschehen beeindruckt. „Ich konnte beobachten, dass die weit überwiegend ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte mit höchster Professionalität, kompetent, konzentriert und ruhig ihre Aufgaben bearbeitet haben. Beeindruckend war, wie die verschiedenen Organisationen zusammen gearbeitet haben. Die Verständigung hat geklappt, alle erforderlichen Maßnahmen wurden koordiniert gemeinsam umgesetzt. Dafür spreche ich allen Beteiligten meine höchste Anerkennung aus“ so Landrat Martin Wolf.

Gegenstand der Übung war ein Brand im Altbau der Regens Wagner Stiftung, der sich rasant zu einem Großbrand entwickelt. Im Übungsszenario mussten deshalb umfangreiche Kräfte nachalarmiert werden; aufgrund der Lageentwicklung wurde ein sog. „koordinierungsbedürftiges Ereignis“ nach Art. 15 des Bayerischen Katastrophenschutzgesetzes festgestellt und die Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landratsamt trat zusammen. Eine umfassende Darstellung der Übung gibt es auf der Internetseite der Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen a.d.Ilm www.kbi-paf.de.

Impressionen von der Übung im Fotoalbum „Klosterbergübung 2018“.