Wollspenden erbeten für die Strickaktion „Babysöckchen für kleine Landkreisbürger“

19.04.2017: Am Tag der offenen Tür der Ilmtalklinik Pfaffenhofen am 23.04. machen Inge Seidl und Corinna Weltge, Beraterinnen der Staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen am Gesundheitsamt PAF, auf die Aktion „Babysöckchen für kleine Landkreisbürger“ aufmerksam.

Inge Seidl (li.) und Corinna Weltge (re.) von der Staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen präsentieren den zu füllenden Wollkorb. Foto: Schwangerenberatungsstelle

Unzählige Babysöckchen und zuletzt auch kleine Mützen sind nach dem ersten Aufruf eingegangen. „Wir bedanken uns herzlich für die Tatkraft all jener, die uns die liebevoll gearbeiteten Unikate gebracht haben“, zeigt sich Inge Seidl begeistert vom Zuspruch, den die Aktion findet. Während der Eifer der vielen ehrenamtlichen Strickerinnen ungebrochen ist, wird die Wolle aber langsam knapp.

„Deshalb rufen wir die Bürgerinnen und Bürger auf, uns ihre Wollreste zu spenden“, so Weltge. „An unserem Stand im 1. Stock der Ilmtalklinik werden wir einen Korb aufstellen, der sich hoffentlich im Laufe des Nachmittags mit Wolle füllen wird. Wir bedanken uns schon jetzt im Namen der Kleinen bei den Wollspendern.“

Die selbstgemachten Willkommensgeschenke für die Babys werden an Eltern übergeben, die in der Schwangerschaft durch die Beratungsstelle begleitet wurden. Unter Tel. 08441 271409 können sich Interessierte über die Aktion informieren.

Wolle kann auch nach dem Tag der offenen Tür direkt in der Schwangerenberatungsstelle abgegeben oder an das Gesundheitsamt Pfaffenhofen, Schwangerenberatungsstelle, Krankenhausstraße 70, 85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm geschickt werden.