Coronavirus erreicht Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm; Hallertau Gymnasium Wolnzach ab Montag, 09.03.2020 vorübergehend geschlossen

08.03.2020: Im Landkreis Pfaffenhofen gibt es seit gestern einen bestätigten sowie einen dringend verdächtigen Coronavirus-Fall.

Logo Landratsamt
Es handelt sich um eine erwachsene Frau und deren Kind. Den Patienten geht es aktuell gut und sie stehen im regelmäßigen Kontakt mit dem Gesundheitsamt sowie den behandelnden Ärzten. Sie befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Da eine der infizierten Personen unmittelbaren Kontakt in das Hallertau Gymnasium Wolnzach hatte, muss dieses ab Montag, 09.03.2020 vorübergehend bis einschließlich Dienstag, 10.03.2020 geschlossen werden. Dies resultiert aus Hinweisen des Staatsministeriums für Gesundheit zum Umgang mit Covid-19 Verdachts- und Erkrankungsfällen.

Das Landratsamt ist sich seiner Verantwortung bewusst, einerseits die Bevölkerung zu relevanten Entwicklungen im Landkreis zu informieren, andererseits die Erkrankten und deren Kontakt-Personen, welche durch die häusliche Quarantäne bereits mit zahlreichen Einschränkungen belastet sind, zu schützen.

Aktuell werden alle Kontaktpersonen der infizierten Personen aktiv durch das Gesundheitsamt ermittelt und kontaktiert.