Steven gewinnt den Poetry Slam in der Kreisbücherei

22.10.2019: Knapp hundert Gäste konnte der Leiter der Kreisbücherei Stephan Ligl am vergangenen Freitagabend zu einem Poetry Slam in der Kreisbücherei begrüßen.

Der Gewinner des Herbst-Poetry Slams Steven. Foto: Ligl
Durch den Abend führte in gewohnter Weise Pascal Simon als Moderator, der im Vorfeld auch die Organisation übernommen hat. Vor dem eigentlichen Slam gab ein Schüler-Duo sein Debut außerhalb der Wertung. Danach folgten sechs Slammer in der Vorrunde. Die Abstimmung war sehr knapp, so dass sich Pascal Simon spontan für ein Vierer-Finale entschied.

Hier durften – sortiert nach ausgeloster Auftrittsreihenfolge - Richie, Steven, Lea und Theresa Richards einen weiteren Text vortragen. Gewonnen hat am Ende eindeutig Steven, der seinen Text über eine Ausprägung des Elements Luft, eine Flatulenz, frei vortrug. Pascal Simon überreichte ihm als Gewinn das Eulen-Logo der Kreisbücherei gefaltet aus einem Buch. Daneben hat Steven einen der begehrten Startplätze für Goethes Schlittschuh 2020 sicher.

Die nächste Veranstaltung in der Kreisbücherei ist Autorenwelt, besucht Sie mit der Herausgeberin Sandra Uschtrin, die mit der Autorenwelt sowohl neuen als auch erfahrenen Autorinnen und Autoren auf dem Weg zum nächsten Werk hilft. Termin: Freitag, 8. November, 19:00 Uhr. Der Eintritt ist Eintritt.

Am Tag darauf findet die nächste Brezenrunde unter dem Motto Andere Welten statt. Lisa Guzz liest aus Hamburg Rain, Goethes Schlittschuh Preisträger 2018, Gerhard Trautmannsberger aus Bernbichler oder Der Kommissar. Beginn ist um 10:30 Uhr. Eintritt, Kaffee und Brezen sind frei. Bildunterschrift: Der Gewinner des Herbst-Poetry Slams Steven. Foto: Ligl