Dem Fachkräftemangel aktiv entgegen wirken – FACHKRÄFTEFORUM am 21. April 2016 in Manching

12.04.2016: Die aktuelle wirtschaftliche Lage in der Region 10 ist optimal.

KUS Logo
KUS Logo
Fundament und Treiber dieser erfolgreichen Wirtschaft ist der Mittelstand, dem jedoch der zunehmende Fachkräftemangel große Sorgen bereitet. Das Kommunalunternehmen Strukturentwicklung (KUS) des Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm möchte dieses Thema und die damit verbundenen Herausforderungen aufgreifen und im Rahmen eines Fachkräfteforums am 21. April 2016 in Manching gemeinsam mit den Unternehmen in der Region neue Wege und Angebote zur Fachkräftegewinnung und -sicherung entwickeln.

Auch wenn kleine und mittlere Unternehmen für gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte interessante Aufstiegsperspektiven und verantwortungsvolle Aufgaben bieten, verschärft sich für sie der Wettbewerb um gut ausgebildete Fachkräfte. In der Region 10 kann derzeit bei Fahrzeugbauingenieuren, Konstrukteuren und Industriemeistern fast jede sechste Stelle nicht besetzt werden. Trotz Beschäftigungsrekord fehlen aktuell 6.000 Fachkräfte in Ingolstadt und den umliegenden Landkreisen Eichstätt, Neuburg -Schrobenhausen und Pfaffenhofen, wie die jüngste Auswertung des IHK-Fachkräftemonitors deutlich aufzeigte.

In Zeiten des Fachkräftemangels und enormer demografischer Veränderungen spielen moderne Personalführung und Unternehmenskultur, attraktives Arbeitgeber-Marketing und flexible Arbeitsorganisation und -gestaltung eine entscheidende Rolle für den Unternehmenserfolg, heißt es aus dem KUS. Hierzu findet am Donnerstag, 21.04.2016 um 08:30 Uhr im kelten römer museum Manching das FACHKRÄFTEFORUM statt. In Zusammenarbeit mit dem 2013 gegründeten Netzwerk WiBef (Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung in der Region 10) sind alle interessierten Unternehmer und Personalverantwortlichen aus dem Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm eingeladen, an der abwechslungsreichen, interaktiven Veranstaltung mitzuwirken.

„Wir freuen uns, dass wir Thomas Pütter, einen erfolgreichen Hotelier und inspirierenden Business-Coach, für den Impulsvortrag gewinnen konnten“, sagt KUS-Vorstand Johannes Hofner. Thomas Pütter wird auf die aktuellen Themen wie Fachkräftesicherung, Unternehmens- und Führungskultur sowie Anforderungen der Generation Y eingehen. Als Experte für Mitarbeiterbegeisterung gibt er Einblicke in das Geheimnis, wie man Nachwuchs- und Fachkräfte erfolgreich gewinnen, binden und weiterentwickeln kann. In den anschließenden moderierten Praxisforen diskutieren Fachkollegen und Experten miteinander die verschiedenen Aspekte einer modernen Personalstrategie. Im Rahmen des offenen Erfahrungsaustauschs lernen die Teilnehmer gegenseitig von erfolgreichen Personalkonzepten und -kampagnen. So wird für alle sichtbar, wie mit Hilfe einer modernen Personalführung Mitarbeiterbindung und Talent-Management gelingen können und wie eine wertschätzende Unternehmenskultur entsteht.

Auch die Stärken kleiner und mittlerer Unternehmen können im Rahmen eines professionellen Arbeitgeber-Marketings noch besser nach außen beworben worden. „Die flachen Strukturen, das besondere Engagement in der Ausbildung, die enge Bindung zum Mitarbeiter – es gibt viele Dinge, die ein Mittelständler oft mitarbeiterfreundlicher lösen kann als ein Konzern“, so Hofner.

Mit einer Umfrage wolle man auf der Veranstaltung auch das konkrete Interesse an spezifischen Fachthemen für mögliche Nachfolge-Workshops erfassen, um auch im Nachhinein einen offenen und aktiven Dialog und Erfahrungsaustausch mit den Unternehmen aufrechtzuerhalten. „Ziel ist es, bei den Unternehmen das Interesse zu wecken, auch einmal neue Konzepte der Personalarbeit und -führung auszuprobieren. Die Stärkung der mittelständischen Firmen als attraktive Arbeitgeber ist ein wichtiger Baustein, um dem Fachkräftemangel in der Region nachhaltig und konstruktiv entgegenzuwirken“, so Hofner weiter.

Eingeladen sind alle Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Personalführungskräfte aller Branchen, die Interesse am offenen Erfahrungsaustausch haben. Eine verbindliche Anmeldung ist noch bis Dienstag, 19. April 2016 möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung unter www.fachkraefte.kus-pfaffenhofen.de und telefonisch bei den Ansprechpartnern im KUS unter 08441-40074 40.