Bürgerverein Markt Manching e.V. erhält den Seniorenpreis 2018 des Landkreises

23.11.2018: Der Bürgerverein Markt Manching e.V. ist der erste Träger des Seniorenpreises des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm.

Landrat Martin Wolf (2. v. r.), Seniorenbeauftragter des Landkreises Richard Lechner (li.) und Abteilungsleiter Michael Reile (re.) verliehen dem Bürgerverein Markt Manching vertreten durch den ersten Vorsitzenden Richard Krammer (2. v. li.) den Seniorenpreis
Landrat Martin Wolf und der Seniorenbeauftragte des Landkreises Pfaffenhofen Richard Lechner überreichten jetzt die entsprechende Urkunde an Richard Krammer, Vorstand des Bürgervereins Markt Manching e.V. Die Auszeichnung ist zudem mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro verbunden. Unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien wurde der Bürgerverein mit seinem Projekt „Hilfe für den Nächsten“ unter 12 Bewerbern von einer fünfköpfigen Jury als Gewinner ermittelt.

Die Mitglieder des Seniorenbeirates des Landkreises Pfaffenhofen hatten in ihrer Frühjahrssitzung beschlossen, künftig einen Seniorenpreis zu verleihen. Sie waren damit einhellig dem Vorschlag von Landrat Martin Wolf und des damaligen Seniorenbeauftragten des Landkreises Lorenz Lochhuber gefolgt. „Mit dem Preis werden Projekte ausgezeichnet, welche die Lebensbedingungen der älteren Menschen in den Gemeinden nachhaltig verbessern und damit dazu beitragen, dass unsere Seniorinnen und Senioren im Alter mit einer hohen Lebensqualität in ihrem Heimatort und im gewohnten Lebensumfeld wohnen bleiben können“, so der Landrat. Besonders vorbildliche Beispiele aus dem Landkreis würden dadurch einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt und zur Nachahmung angeregt.

Alle im Landkreis Pfaffenhofen in der Seniorenarbeit tätigen Organisationen, Vereine, Verbände, Kommunen und Privatpersonen waren aufgerufen, sich für den Förderpreis zu bewerben. Die Bewerbungsfrist endete am 30. September 2018.

„Die eingereichten Projekte konnten aus allen Handlungsfeldern des Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes stammen. Einzige Bedingung war, dass sie seit mindestens einem Jahr umgesetzt werden“, so Richard Lechner. Bewertet wurden insbesondere Kriterien wie „Verbesserung der Lebensqualität der Senioren“, „Quartierbezug und regionale Umsetzung“, „Einsatz von bürgerschaftlichem Engagement“, „Örtliche Vernetzung“ sowie „Nachhaltigkeit und Übertragbarkeit des Projekts“.

Kommerzielle Projekte konnten nicht berücksichtigt werden. Ferner sollte mit einem ideellen Unterstützungsschreiben der Kommune oder eines Vereins bzw. einer Organisation signalisiert werden, dass das Projekt im Ort gut angenommen und wertgeschätzt wird. Über die eingereichten Bewerbungsvorschläge urteilte nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine fünfköpfige Jury. Sie setzte sich zusammen aus einem Vertreter des Seniorenbeirats, einem Vertreter der Bürgermeister des Landkreises, der Leiterin des Koordinierungszentrums für Bürgerschaftliches Engagement (KOBE) am Landratsamt, dem Sachgebietsleiter für Soziales am Landratsamt und dem Seniorenbeauftragten des Landkreises. Unter Berücksichtigung der o.g. Kriterien wurde der Bürgerverein Markt Manching e.V. mit seinem Projekt „Hilfe für den Nächsten“ als Gewinner ermittelt.

Der Bürgerverein hilft mit dem Projekt Senioren und Hilfsbedürftigen aus der Marktgemeinde Manching je nach Notlage. Folgende Leistungen werden angeboten: Rasche Hilfe bei vielen unterschiedlichen anstehenden Problemen, wie z.B. Anträge ausfüllen, kleinere handwerkliche Arbeiten in Haus, Wohnung und Garten, Fahrdienst zum Arzt und Behörden. Außerdem gibt es ein „Repaircafè“, bei dem man Unterstützung bei der Reparatur von Kleingeräten und Fahrrädern bekommt, ein Seniorenkino mit Kaffee und Kuchen sowie Wanderungen und Radtouren in und rundum Manching.

„Mit diesem Projekt versucht der Bürgerverein, ältere, vor allem auch einsame Menschen für gemeinsame Veranstaltungen zu gewinnen, und ihnen damit wieder ein Stückchen mehr Lebensfreue zu schenken. Das verdient Lob und allerhöchste Anerkennung und damit ist der Bürgerverein Markt Manching e.V. ein absolut würdiger erster Träger des Seniorenpreises 2018 des Landkreises Pfaffenhofen“, so der Landrat.
Der Seniorenpreis des Landkreises wurde heuer erstmals verliehen. Die nächste Verleihung ist für 2020 vorgesehen.