Sprache lernen für Beruf und Alltag

19.09.2018: Das Sachgebiet Integration am Landratsamt Pfaffenhofen plant die Durchführung von berufsbezogenen Sprachkursen in den Gemeinden vor Ort.

Bildungskoordinatorin Galina Römmert-Rühle erläuterte bei der Auftaktveranstaltung in Wolnzach die Inhalte der Sprachkurse, Foto: Landratsamt

„Diese richten sich an alle Personen mit Migrationshintergrund, also Geflüchtete ebenso wie Personen aus der EU oder Drittstaaten“, so Christine Pietsch, Leiterin des Sachgebiets. Auftakt für die Sprachkurse war eine Informationsveranstaltung in Wolnzach, bei der sich zahlreiche Interessenten, überwiegend mit osteuropäischen Wurzeln, einfanden.

Die geplanten Sprachkurse sollen Zuwanderern einen Einstieg in die Berufstätigkeit ermöglichen sowie den Aufbau einer langfristigen beruflichen Karriere unterstützen. „Viele der Zuwanderer bringen bereits berufliche Qualifikationen aus der Heimat mit. Aber ohne ausreichende Sprachkenntnisse können diese Fertigkeiten oftmals nur teilweise oder gar nicht in den lokalen Arbeitsmarkt eingebracht werden“, so Bildungskoordinatorin Galina Römmert-Rühle vom Landratsamt. Ziel sei es, die sprachlichen Barrieren zu überwinden, vorhandene berufliche Kenntnisse optimal anzuwenden und gegebenenfalls einen qualifizierten Abschluss anerkennen zu lassen.

„Das Sachgebiet Integration bietet sich als Vermittler dieser berufsbezogenen Sprachkurse an, auch um den Interessenten eine Orientierung über Voraussetzungen und Ablauf zu geben. Wir sind zuversichtlich, dass wir bald mit den Kursanbietern die ersten Sprachkurse vor Ort starten werden und somit einen weiteren Beitrag zur besseren Integration von Zugewanderten in unserem Heimatlandkreis leisten können“, so Christine Pietsch.

Die Sprachkurse können vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), von der Agentur für Arbeit bzw. vom Jobcenter mit einem Satz zwischen 50 % und 100 % gefördert werden.

Das Sachgebiet Integration des Landratsamtes steht allen Bürgerinnen und Bürgern in den Bereichen Asyl, Zuwanderung und Integration zur Verfügung.
Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter Tel. 08441 27 2961 oder per E-Mail unter integration@lra-paf.de.