KOBE unterstützt den Audi-Freiwilligentag im Landkreis Pfaffenhofen

21.07.2015: Uschi Schlosser vom Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KOBE) zieht Bilanz: Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Autoherstellers Audi engagierten sich am 4. Juli im Rahmen des 4. Audi-Freiwilligentages unter dem Motto „Mitmachen ist Ehrensache“

Foto: Schlosser
Um künstlerisches Werken ging es bei der Kinderkrippe Schatzkisterl in Pörnbach
Uschi Schlosser vom Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KOBE) zieht Bilanz:

Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Autoherstellers Audi engagierten sich am 4. Juli im Rahmen des 4. Audi-Freiwilligentages unter dem Motto „Mitmachen ist Ehrensache“ bei vielen sozialen Projekten in Ingolstadt und der Umgebung. Dabei wurden auch Projekte im Landkreis Pfaffenhofen unterstützt. Zahlreiche „Audianer“ waren in den Landkreis gekommen, um für den guten Zweck zu mauern, zu bauen, zu gestalten, zu ordnen, zu pflanzen usw. Die Einrichtungen wurden im Vorfeld von Uschi Schlosser bei der Projektarbeit unterstützt, die Projekte bei der AUDI AG eingereicht und schließlich die einzelnen Projekte besucht, um den fleißigen Helfern über die Schultern zu schauen und ihnen für ihren Einsatz sehr herzlich zu danken. „Soziales Engagement wird bei Audi ganz groß geschrieben. Der Freiwilligentag dient dem ersten Kontakt zu sozialen Einrichtungen. Viele Helfer entscheiden sich anschließend zu einem langfristigen Ehrenamt“, so Uschi Schlosser.

Auch zukünftig wird die Kooperation mit der AUDI AG in Sachen „Ehrenamt“ weiter intensiviert. Im Rahmen von sog. Teamaktionen können über das ganze Jahr verteilt Projekte an das KOBE gemeldet werden, deren Umsetzung mit Unterstützung der Audi Mitarbeiter ermöglicht werden sollen. Für Projektideen und Fragen rund um die Projektarbeit steht das KOBE unter 08441 27395 jederzeit gerne zur Verfügung. Der Nächste Audi Freiwilligentag ist für 2017 geplant.

Bei folgenden Projekten haben die Audi Mitarbeiter in diesem Jahr mitgewirkt:

„Hurra, unsere Pergola wird fertig gestellt“, hieß es beim Verein A.p.e. e.V. (Ambulantes pädagogisches Einsatzteam) in Hettenshausen. 15 Audi Mitarbeiter stellten dabei eine Pergola, die im letzten Jahr begonnen wurde, fertig. Es wurden zudem eine Treppe zur Pergola gebaut, ein Kamin gemauert, Fenster eingebaut und Wände verkleidet.

Ein anderes Team kümmerte sich um die Sichtung, Ordnung und Sortierung einer großen Sachspende, die A.p.e. e.V. vor einiger Zeit erhalten hatte. Es handelte sich dabei um unzählige Kisten und Tüten an Bastelsachen, die ihren richtigen Platz finden mussten. Die Ehefrau eines Audi Mitarbeiters hat schließlich noch für alle gekocht. "Es ist einfach toll, wie groß das Engagement der Truppe ist", so die Vorstandsdamen des Vereins.

Um künstlerisches Werken ging es bei der Kinderkrippe Schatzkisterl in Pörnbach. Hier gestalteten neun Audi Mitarbeiter in großer Hitze unter Anleitung einer Mosaikkünstlerin aus Reichertshofen eine nackte Betonmauer zu einer ansprechenden Mosaikmauer aus Fliesen und andren verschiedenen Materialien.

Eine 14-köpfige Gruppe des Pfaffenhofener Seniorenheims „Vitalis“ unternahm mit fünf Audi Mitarbeitern eine Schifffahrt von Beilngries nach Berching, die bei den Seniorinnen und Senioren sehr gut angekommen ist.

Schon im Mai waren acht Audianer im Einsatz, um zusammen mit dem Elternbeirat des Kindergartens Storchennest in Pörnbach den Außenbereich des Kindergartens neu zu gestalten. Es wurde eine Rutschwagenrampe errichtet, ein Spielhaus versetzt, neu bepflanzt sowie ein Zaun neu verbrettert. Auch die Kinder halfen fleißig mit.







Um künstlerisches Werken ging es bei der Kinderkrippe Schatzkisterl in Pörnbach.

Fotos: Schlosser