Windkraftanlagen bei Ilmmünster beeinträchtigen nicht die Belange der zivilen und militärischen Flugsicherung

26.07.2017: Das Landratsamt teilt mit, dass für zwei Windkraftanlagen im Gemeindegebiet Ilmmünster der Firma Primus Projekt GmbH & Co KG ein positiver Vorbescheid erteilt wurde.

Landkreis Logo
Landkreis Logo
In diesem Vorbescheidsverfahren wurde geprüft, ob gegen die Errichtung der beiden Windkraftanlagen mit 170 m bzw. 150 m Gesamthöhe aus zivilen und militärischen Flugsicherungsgründen i.S. d. § 14 und 18a des Luftverkehrsgesetzes (LuftVG) Einwendungen bestehen. Der nun erlassene Bescheid stellt fest, dass dies nicht der Fall ist.

Als Fachbehörden wurden das Luftamt Südbayern sowie das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr beteiligt. Die luftverkehrsrechtliche Zustimmung wurde von Auflagen abhängig gemacht, welche Gegenstand des Vorbescheides sind.

Die weiteren Genehmigungsvoraussetzungen werden erst geprüft, wenn sich der Antragsteller dazu entscheiden sollte, einen vollständigen Genehmigungsantrag einzureichen.