Reges Interesse beim Tag der offenen Tür an der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe in Pfaffenhofen

21.03.2016: Zahlreiche Interessenten nutzen die Gelegenheit, sich über die Ausbildung zur Pflegefachhelferin/ zum Pflegefachhelfer zu informieren.

Attraktive Ausbildung an der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe in Pfaffenhofen a.d.Ilm
Auch der Stellvertreter des Landrats, Anton Westner, stellte nach dem Besuch und den Gesprächen mit der Schulleiterein Alicja Kulisch, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern, sowie Pflegeheimen fest: „Ich freue mich, dass die vom Landkreis gestarteten Initiativen zur Gründung der Schule erfolgreich waren und ein wohnortnahes und gut erreichbares Qualifizierungsangebot für den Pflegeberuf zur Verfügung steht. Es soll dazu beitragen, den steigenden Bedarf an Pflegekräften zu decken.“

Die Berufsfachschule für Altenpflegehilfe in Pfaffenhofen hat im September 2015 erstmals den Betrieb aufgenommen. Es handelt sich um eine staatlich genehmigte Berufsfachschule in der Trägerschaft der Gemeinnützigen Gesellschaft für soziale Dienste (GGSD). Die einjährige Ausbildung qualifiziert insbesondere zur Tätigkeit in Pflegeheimen, Sozialstationen, Wohn- und Hausgemeinschaften für Senioren.

Nähere Informationen zur Ausbildung und zur Anmeldung für das Schuljahr 20162017 gibt es unter Telefon: 084 41 / 45 28 97 – 0 und auf der Internetseite der GGSD: http://www.ggsd.de/standorte/berufsfachschule-fuer-altenpflegehilfe-pfaffenhofen-ad-ilm-staatl-genehmigt/.
 
 


 


Der Stellvertreter des Landrats Anton Westner richtete sich in einem kurzen Grußwort an die Besucher.
Links neben Anton Westner steht die Schulleiterin Alicja Kulisch.