Obstausstellung im Landratsamt überzeugte mit viel Infos und einem bunten Rahmenprogramm

14.10.2019: „Regionales Obst ist ein wertvolles Produkt und gestaltet mit den dazugehörigen Obstbäumen unsere Landschaft.

Eröffnung Obstausstellung: v.l.n.r.: Kreisfachberater Andreas Kastner, Blütenkönigin Anna Kirmayr und der weitere Stellvertreter des Landrats Josef Finkenzeller

Die Bedeutung der gerade im eigenen Hausgarten produzierten Lebensmittel kann dabei nicht hoch genug eingeschätzt werden“, so der weitere Stellvertreter des Landrats Josef Finkenzeller bei der Eröffnung der 23. Obstpräsentation im Landratsamt Pfaffenhofen. Die Ausstellung im Foyer des Landratsamts war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Bei der Veranstaltung wurden Äpfel, Birnen, Quitten und Zwetschgen mit einem vielfältigen Informationsangebot ausgestellt.

Der Obst- und Gartenbauverein Gerolsbach versorgte die Besucherinnen und Besucher mit Kuchen, Kaffee und deftigen Broten. Frisch gepressten Apfelsaft gab es vom Obst- und Gartenbauverein Reichertshofen, der Imkerverein Jetzendorf informierte über die Honigbienen und Honig. Manfred „Mensch“ Mayer vom Aktionsbündnis „Pfaffenhofen summt!“ warb für Wildbienen und die benötigten Lebensräume.

Kräuterpädagoge Helmut Löffler zeigte, wie schmackhaft Kräuter einer Obstwiese sein können und hielt drei Vorträge zu den Themen Teezubereitung, Hausmittel der Alten sowie Tinkturen und Elixiere. Jürgen Pompe bestimmte als Pomologe die verschiedensten Obstsorten.

Gertrud Oberhauser begeisterte in ihrer Märchenhöhle die kleinen als auch großen Besucherinnen und Besucher mit Märchen rund um die Natur.

Das Thema Erfolgreiche Jugendarbeit in den Vereinen stand beim Kreisverband für Gartenbau und Landespflege im Mittelpunkt, wobei auch sehr viele gartenbauliche Fragen gestellt wurden.

Zur Beratung zu Thema Obst unterstützte Franz Karl vom Gartenbauverein Ilmmünster als Gartenpfleger. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) präsentierte das Thema Lebensmittel wert schätzen und präsentierte eine neue App.

Auch die Gerolsbacher Blütenkönigin Anna Kirmayr und die Blütenprinzessin Katrin Kirmair besuchten die Ausstellung.

„Insgesamt wurden die verschiedensten Themen vom Gartenbau über die Imkerei und den Naturschutz bis hin zur Ernährung abgedeckt. Es zeigte sich wieder einmal, wie vielfältig das Thema Obst und Garten sein kann“, so Kreisfachberater Andreas Kastner, der die Obstausstellung auch in diesem Jahr organisiert hatte. Der wichtigste Punkt jedoch sei, die Jugend zu begeistern. „Denn ohne die Jugend gibt es keine Zukunft für all diese Themen“, so Kastner.

Beim alljährlichen Obstquiz nahmen wieder viele Besucherinnen und Besucher teil. Die Gewinner werden vom Landratsamt benachrichtigt.

  

Eröffnung Obstausstellung 2019

Eröffnung Obstausstellung Stand AELF:
v.l.n.r.: Ina Feldhoffer, Elisabeth Mair (beide AELF), der weitere Stellvertreter des Landrats Josef Finkenzeller und der Leiter des AELF Christian Wild (Leiter AELF) Fotos: Landratsamt