Regierung von Oberbayern besuchte das Landratsamt

13.11.2018: Zu einem Informationsbesuch kamen kürzlich Regierungspräsidentin M. Els, Regierungsvizepräsident W. Jonas und die führenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regierung von Oberbayern in den Landkreis Pfaffenhofen.

Landrat Wolf, der Stellvertr. des Landrats A. Westner, der weitere Stellvertr. des Landrats J. Finkenzeller sowie die führenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts begrüßten die Delegation der Regierung von Oberbayern um Regierungspräsident
Im Landratsamt Pfaffenhofen wurden die Gäste von Landrat Martin Wolf und dessen beiden Stellvertretern Anton Westner und Josef Finkenzeller begrüßt. Der Landkreischef informierte die Vertreter der Aufsichtsbehörde über die Entwicklung des Landkreises, wobei er auch kurz auf die Zukunftsthemen Digitalisierung, Raumplanung, Wohnungsbau und Öffentlicher Personennahverkehr einging. Anhand von Berichten der Abteilungsleiter des Landratsamts informierte sich die Regierung auch über den Stand der „Aufarbeitung“ der Explosion in der Bayernoil-Raffinerie sowie der PFC–Thematik beim Flugplatz Manching.

Zur Sprache kamen ferner die hervorragende Finanzsituation des Landkreises Pfaffenhofen mit einer in den letzten Jahren stetig gestiegenen Steuer– und Umlagekraft sowie die Personalausstattung des Landratsamts Pfaffenhofen, die - soweit es die staatlichen Aufgaben betrifft - von der Zuweisung staatlichen Personals abhängt. Weitere Themen waren zum Beispiel die Integration von Flüchtlingen, die bauplanungsrechtliche Problematik der Nachverdichtung von Wohngebieten sowie Vorsorgemaßnahmen gegen die Bedrohung durch die Afrikanische Schweinepest. Regierungspräsidentin Maria Els bezeichnete die Zusammenarbeit der Regierung von Oberbayern mit dem Landratsamt Pfaffenhofen in allen Bereichen als „konstant sehr gut“. Sie hob die „hervorragende wirtschaftliche Situation" und die „zielstrebig vorangebrachten Investitionen“ hervor. Der Landkreis Pfaffenhofen sei nach wie vor „ausgezeichnet aufgestellt“. Die Lage zwischen den Ballungsräumen München und Ingolstadt führe jedoch auch zu Herausforderungen, zu deren Bewältigung sich die Regierung und das Landratsamt „in allen Bereichen austauschen und vertrauensvoll zusammenarbeiten“.

Im Laufe des Besuchsprogramms stellte Landrat Martin Wolf nicht nur das generalsanierte Landratsamtsgebäude vor. Ferner besichtigte man auch den Windpark Gerolsbach. Für die Informationen von Bürgermeister Martin Seitz über den Bau und den Betrieb der Windkraftanlagen zeigten die Gäste großes Interesse.


Besuch ROB mit BGM Seitz: Bei der Führung durch den Windpark Gerolsbach: v.l.n.r.: Landrat Martin Wolf, Regierungspräsidentin Maria Els, Bürgermeister Martin Seitz und Regierungsvizepräsident Walter Jonas.  Foto: Köstler-Hösl


Besuch ROB mit BGM Seitz: Bei der Führung durch den Windpark Gerolsbach:
v.l.n.r.: Landrat Martin Wolf, Regierungspräsidentin Maria Els, Bürgermeister Martin Seitz
und Regierungsvizepräsident Walter Jonas.
Foto: Köstler-Hösl