Rhetorikkurs für Ehrenamtliche im Landratsamt

17.10.2016: KOBE–Leiterin Uschi Schlosser konnte dazu als Referentin wieder Juliane Freund, die beim Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration für Grundsatzfragen rund um das Ehrenamt zuständig ist, begrüßen.

Ehrenamt
Zu einer eineinhalbtägigen Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Wie Sie überzeugend und mitreißend vor kleinen und größeren Gruppen frei und ohne Angst reden und Ihr Publikum begeistern können“ traf sich kürzlich eine Gruppe Interessierte aus den verschiedensten ehrenamtlichen Bereichen auf Einladung des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement am Landratsamt Pfaffenhofen (KOBE).

Der gleiche Kurs fand bereits im Februar statt und wurde aufgrund der großen Nachfrage jetzt erneut angeboten. Für einige der Teilnehmer war es die erste Weiterbildung in dieser Form, andere nutzen die Gelegenheit, um ihre Kenntnisse aufzufrischen.

Bei einem theoretischen Teil bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst zahlreiche Tipps für eine freie Rede sowie ein Gliederungsgrundgerüst für eine Überzeugungsrede. Juliane Freund konnte dabei aus ihrem langjährigen Erfahrungsschatz berichten. Anschließend durften sie das Erlernte bei zwei kleinen Reden in die Tat umsetzen.

Das Wichtigste sei, so die Referentin am Schluss, das Erlernte immer wieder zu üben. Nur so könne man ohne Angst und mit zunehmender Sicherheit auch vor einem größeren Publikum frei sprechen.