Weiterer Todesfall aus dem Landkreis Pfaffenhofen; 14 Neuinfizierte

02.04.2020: Ein 71-jähriger Bürger aus dem Landkreis Pfaffenhofen ist gestern im Klinikum Ingolstadt verstorben.

Logo Landratsamt PAF

Der Mann litt bereits an Vorerkrankungen und war mit dem Coronavirus infiziert.

Zudem haben sich 14 weitere Fälle im Landkreis bestätigt. Die Gesamtzahl der Fälle liegt nun bei 165. Davon gelten weiterhin 26 Fälle als geheilt, zwei Personen sind leider verstorben.

Eine neuinfizierte Person muss stationär versorgt werden, die restlichen Personen befinden sich derzeit in häuslicher Isolation. Gemäß den Angaben des Gesundheitsamtes befinden sich diese in einem guten bis stabilen Zustand. Beim Großteil der neuinfizierten Personen handelt es sich um Kontaktpersonen von bisherigen Fällen. Die Zahl der erlassenen Quarantänebescheide steigt auf insgesamt 557.

Die Ilmtalklinik GmbH in Pfaffenhofen betreut gemäß Morgenstatistik sechs bestätigte Coronaviruspatienten. Vier Personen befinden sich auf der Isolierstation. Zwei Personen müssen weiterhin intensivmedizinisch versorgt und beatmet werden.