Oberbayerische Pressesprecher trafen sich in Pfaffenhofen

24.11.2017: Zu einem Erfahrungsaustausch trafen sich auf Einladung der Pressestellen der Regierung von Oberbayern und des Landratsamts Pfaffenhofen die Pressesprecher der oberbayerischen Landkreise und kreisfreien Städte.

Die Pressesprecher der oberbayerischen Landkreise und kreisfreien Städte zusammen mit Regierungspräsidentin Brigitta Brunner (1. Reihe, 3.v.re.), dem Stellvertreter des Landrats Anton Westner (1. Reihe, 2.v.re.) und dem Pressesprecher des Landratsamts Pfa
Der Stellvertreter des Landrats Anton Westner hieß die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rentamtssaal herzlich willkommen. „Eine kompetente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist heute wichtiger denn je. Unsere Pressestellen müssen sich zudem der wachsenden und sich stetig verändernden Medienlandschaft anpassen und das ist eine besondere Herausforderung“, so Westner.

Regierungspräsidentin Brigitta Brunner, die ebenfalls nach Pfaffenhofen gekommen war, betonte die große Verantwortung, die die Pressestellen heute zu tragen hätten. Die große Aufgabe der Pressestellen sei es, schwierige Sachverhalte verständlich zu vermitteln, aufzuklären und zu informieren.

Der Pressesprecher des Landratsamts Pfaffenhofen Karl Huber gab einen Überblick über die vielschichtigen aktiven Mediendienstleistungen des Landratsamts Pfaffenhofen und die aktuellen Herausforderungen in der täglichen Arbeit.

Weiter standen unter der Leitung und Moderation von Dr. Martin Nell, Pressesprecher bei der Regierung von Oberbayern, Themen wie die Zusammenarbeit der Pressestellen untereinander, die elektronische Archivierung, das Jubiläumsjahr 2018 „Wir feiern Bayern“ sowie ´Social Media` in Kreisverwaltungsbehörden auf der Tagesordnung.