Stand-Up-Paddling Meisterschaften begeistern erneut

19.08.2019: Knapp 50 Sportlerinnen und Sportler nahmen an der diesjährigen Landkreismeisterschaft 2019 im Stand-Up-Paddling (SUP) des Surfclubs Geisenfeld teil.

Siegerehrung der Gewinner aller Klassen: v.l.n.r.: Landrat Martin Wolf, Nicola Scheffczik, Tom Stiglmayr, Hannes Hetzenecker, Burkhard Kuhn, Valentina Wagner und der 2. Bürgermeister Alfons Gigl Foto: Julian Hetzenecker
Für die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer gab es wieder spannende Wettkämpfe bei gutem Sommerwetter zu sehen. Bei den Damen setzte sich Nicola Scheffczik durch. Vorjahressiegerin Johanna Königer belegte den zweiten Platz. Dritte wurde Eva Hagl. Bei den Herren siegte Burkhard Kuhn vor Hans Siebler und Matthias Königer. Vorjahressieger Max Hagl belegte den vierten Platz. Im U 14 Bereich der Damen glänzte Valentina Wagner mit einer siegreichen Vorstellung. Bei den jungen Männern (U 14) holte sich Tom Stiglmayr den Titel.

Landrat Martin Wolf, Schirmherr der Veranstaltung, Geisenfelds 2. Bürgermeister Alfons Gigl sowie der Vorstand des Surfclubs Geisenfeld, Hannes Hetzenecker übernahmen auch dieses Jahr die Siegerehrung und überreichten den jeweils Erstplatzierten einen Pokal.

Landrat Martin Wolf präsentierte sich auch dieses Jahr als Fan des Stand-Up-Paddlings und war voll des Lobes über die Veranstaltung. „Es freut mich, dass der Surfclub Geisenfeld offen für Neues ist und sich dieser Trendsportart schon seit einigen Jahren annimmt“ so Landrat Martin Wolf. Der Surfclub Geisenfeld stellt seinen Mitgliedern vier professionelle SUP-Boards mit Paddel zur Verfügung. Für Einsteiger bietet Burkhard Kuhn regelmäßig SUP-Kurse an.