Bezirksmedaille für Rosa Karger aus Wolnzach

14.11.2019: Rosa Karger aus Burgstall, Gemeinde Wolnzach, wurde jetzt von Bezirkstagspräsident Josef Mederer mit der Bezirksmedaille ausgezeichnet.

v.r.n.l.: der Stellvertreter des Landrats Anton Westner, Rosa Karger, Bezirkstagspräsident Josef Mederer und Wolnzachs 3. Bürgermeisterin Kathi Gmelch
Auch der Stellvertreter des Landrats Anton Westner und Wolnzachs 3. Bürgermeisterin Kathi Gmelch waren mit nach München gereist, um bei der besonderen Verleihung mit dabei zu sein.
Als Zeichen seiner Anerkennung verleiht der Bezirk Oberbayern an Menschen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich um das öffentliche Wohl in Oberbayern verdient gemacht haben, die Bezirksmedaille. Bezirkstagspräsident Josef Mederer betonte, wie wichtig das ehrenamtliche Engagement jedes Einzelnen sei. Gleichzeitig betonte er die Bedeutung, Vorbilder für viele einzelne Bereiche des Lebens zu haben: „Vorbilder können Mut machen, als Inspirationsquelle dienen oder eine Orientierungshilfe für das eigene Handeln und Tun bieten.“ Die ehrenamtlich tätigen Menschen, die der Bezirk mit der Bezirksmedaille ehrt, seien solche Vorbilder.
Rosa Karger zeichne sich mit ihrer warmherzigen Art dadurch aus, dass sie Menschen nicht nur begeistern, sondern regelrecht verzaubern kann. „Rosa Karger ist ein Wirbelwind, immer gut gelaunt und immer mit einem Lachen im Gesicht. Ihre Fröhlichkeit, ihr Humor stecken an, ihre Begeisterung reißt mit. Deshalb hat ihre generationenübergreifende offene, gesellige, bescheidene und
freundliche Vermittlung von Volksmusik und Volkslied einen so großen Erfolg“, so der Bezirkstagspräsident bei seiner Laudatio.
„Rosa Karger interessierte sich schon immer für Musik und Singen. Irgendwann kam ihr dann die Idee, selbst ein Wirtshaussingen aufzubauen. … Im Februar dieses Jahres fand das Singen zum 200. Mal statt. Dieses Singen ist längst ein Dauerbrenner. Dennoch steckt viel ehrenamtliche Arbeit in so einer regelmäßigen Veranstaltung. … Rosa Karger ist ein Vorbild. Sie ist ein Vorbild für ihre Begeisterung, für die unzähligen Stunden, die sie ehrenamtlich aufbringt. Sie ist ein Vorbild als Singlehrerin bei Volksmusikseminaren und ihre Singstunden sind Vorbild für andere Regionen. Für dieses vorbildliche ehrenamtliche Engagement möchten wir Rosa Karger ehren und sie mit der Bezirksmedaille auszeichnen“, so Josef Mederer.
Der Stellvertreter des Landrats zeigte sich voll des Lobes und der Anerkennung für Rosa Karger: „Gemeinsames Singen ist ein wichtiges Kulturgut und verbindet Menschen und Generationen. Ganz herzlichen Dank für Ihr außerordentliches Engagement.“