Bau- und Vergabeausschuss erteilt Zustimmungen für Nachträge zur Generalsanierung des Landratsamts

23.05.2019: Der Bau- und Vergabeausschuss des Landkreises Pfaffenhofen hat in seiner letzten Sitzung Zustimmungen für Nachträge zur Generalsanierung des Landratsamtes erteilt.

Geld

Zudem wurde der Erweiterung einer elektronischen Schließanlage am Landratsamt zugestimmt. Für Vollwärmeschutzarbeiten im Rahmen des Bauabschnitts III wurde bereits im Juli 2016 der Firma ERSA Bau GmbH aus Nürnberg für rund 174.000 € der Auftrag erteilt. Für geänderte und zusätzliche Leistungen, die zum Zeitpunkt der Ausschreibung noch nicht bekannt waren, wurden von der Firma ERSA Bau GmbH insgesamt fünf Nachträge gestellt. Vier der Nachträge mit einer Gesamtsumme von rund 47.000 € wurden von den Mitgliedern des Bau- und Vergabeausschusses genehmigt.

Der Firma Rizgar GmbH aus München wurde bereits im Oktober 2015 der Auftrag für Abbrucharbeiten im Rahmen des Bauabschnitts III für rund 149.000 € erteilt. Auch hier kam es zu geänderten und zusätzlichen Leistungen, die zum Zeitpunkt der Ausschreibung noch nicht bekannt waren, für diese wurden von der Firma Rizgar GmbH insgesamt neun Nachträge mit einer Gesamtsumme von rund 101.000 € gestellt. Diesen wurde von den Mitgliedern des Bau- und Vergabeausschusses zugestimmt.

Der Auftrag für die Erweiterung der elektronischen Schließanlage im Landratsamt wurde an die Firma ISGUS-bavaria GmbH in Warngau für rund 64.000 € vergeben.