Volkshochschule startet ins neue Frühjahrssemester

01.02.2019: Unter dem Slogan „Erfrischend anders!“ startet die Volkshochschule des Landkreises Pfaffenhofen im Jubiläumsjahr der deutschen Volkshochschulen ins neue Frühjahrssemester.

vhs Programm Frühjar 2019

Das neue Programmheft ist soeben erschienen, die Anmeldungen zu den Kursen laufen am Montag, 4. Februar an.

„Auch wenn unsere Volkshochschule erst 1946 gegründet wurde, so gilt doch das Jahr 1919 für das Konzept „Volkshochschule“ als das Jahr 0“, erklärt der Leiter der VHS Karl Huber. Denn mit der Weimarer Verfassung wurden die Volkshochschulen erstmals zum festen Bestandteil des öffentlichen Bildungssystems. „Trotz ihrer 100 Jahre sind sie aber keinesfalls verstaubt“, betont Huber. Ganz im Gegenteil – mit ihrer Vielfalt und ihren immer wieder neuen Themen seien sie stets am Puls der Zeit.

Von der Vergangenheit in die Gegenwart führt im März der Vortrag des Historikers Andreas Sauer, der mit alten Fotos Pfaffenhofens letzte Jahre in der Weimarer Republik beschreibt.

Ein weiteres Highlight im März ist das Werkstattgespräch mit Klaus Ott und Wolfgang Wittl, beide Redakteure der Süddeutschen Zeitung. Sie gehen in der Kreisbücherei der Frage nach „kann man den Medien noch glauben?“, geben Einblick in die journalistische Arbeitsweise, und stellen sich kritischen Fragen.

Das Thema Nachhaltigkeit rückt immer mehr in den Fokus. So auch im Programm der Volkshochschule. Ob Naturgarten für Einsteiger, Reduzierung des Plastikverbrauchs oder dem alten PC mittels Linux kostenlos wieder Leben einzuhauchen statt einen neuen zu kaufen – in den neuen Kursen wird gezeigt, wie’s geht.

Die vhs beteiligt sich an den internationalen Wochen gegen Rassismus im März mit verschiedenen Veranstaltungen. Ein Hintergrundvortrag zum Thema „Frauen auf der Flucht“ wird in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten des Landkreises Pfaffenhofen angeboten. Die Kreisbücherei veranstaltet zu diesem Anlass einen Poetry Slam gegen Rassismus, der ebenfalls im neuen Programm zu finden ist.

Um nicht übereinander sondern miteinander zu reden, kann man bei der Volkshochschule auch zahlreiche Sprachen erlernen. Neu hinzugekommen sind übrigens neben den gängigen Sprachen zwei Anfängerkurse: „Chinesisch für Einsteiger“ und „Brasilianisches Portugiesisch“.

Für den Beruf kann man inzwischen bei der vhs die Abschlüsse zur geprüften Fachkraft Finanzbuchführung und zur geprüften Fachkraft Lohn und Gehalt nicht nur vor Ort in Pfaffenhofen, sondern auch per Internet von zu Hause aus machen. Der Vorteil: Überall wo man einen Internetzugang hat, kann man sich in den Online-Klassenraum einloggen und teilnehmen. Verpasst man eine Lektion, kann man sich die Aufzeichnung auch später ansehen. Beratung zu diesen Lehrgängen und auch zu den EDV-Kursen gibt es unter (08441) 490481.

Doch auch für kreative Geister ist einiges geboten: „Weg vom Smartphone und zurück zum Ursprünglichen!“, so könnte man die neuen Angebote Lettering (moderne Form der Kalligraphie), Bullet Journal (personalisierter Terminplaner) oder Travel Journal (individuelles Reisetagebuch) am besten beschreiben, denn selbstgemacht und persönlich ist wieder „in“. Für handwerklich Begabte – oder solche, die es werden wollen – ist wieder Schnitzen, Drechseln, Töpfern und Co. im Programm.

Auch nach 100 Jahren immer noch erfrischend anders – Jeder ist eingeladen zu stöbern und zu entdecken.

vhs-Programm Frühjahr 2019