Hopfen erleben mit allen Sinnen

24.01.2017: Traditionell präsentiert sich am Montag der Markt Wolnzach als erste Gemeinde auf dem Stand des Landkreises Pfaffenhofen auf der Grünen Woche in Berlin.

Julia Merkle und Michaela Eisenmann vom Markt-Service, 3. Bürgermeisterin Katharina Gmelch, Moderatorin Regina Wallner vom BR, 1. Bürgermeister Jens Machold und 2. Bürgermeister Georg Guld. Foto: KUS
 Mit einer Vielzahl von gedruckten und „flüssigen“ Informationsangeboten brachte Bürgermeister Machold mit seinen Vertretern Georg Guld und Katharina Gmelch, unterstützt vom Markt-Service, den Besuchern die Vorzüge des Marktes Wolnzach und das breite Verwertungsangebot des Hallertauer Hopfens näher. Bekanntermaßen wird Hopfen nicht nur zum Bierbrauen verwendet sondern dient auch als Grundstoff für Arzneimittel, Kosmetika und unzähliger Lebensmittelprodukte.

Besonders interessant fanden die Besucher das breite kulturelle und touristische Angebot in der Region, das die Delegation vorstellte. Im Rahmen des Bühnenauftrittes lud Bürgermeister Machold nicht nur zum Besucher seiner Heimatgemeinde ein, er verwies auch auf weitere Attraktionen die den Landkreis und die Hallertau auszeichnen. Bei einem Gewinnspiel konnten die Besucher der Bayernhalle unterschiedlichste Hopfenprodukte wie z.B. Hopfensalz, Hopfenbad oder Hopfensenf gewinnen. Was viele überraschte war die Aussage, dass in Wolnzach die bei der Hopfenernte anfallenden Reststoffe zur Energiegewinnung verwertet werden und somit zahlreiche Haushalte mit erneuerbaren Energien versorgt werden.

„Ich bin zuversichtlich, dass unser Auftritt in Berlin auch in diesem Jahr wie in den vergangenen Jahren eine verstärkte Nachfrage bei den Museen im Landkreis, insbesondere beim Deutschen Hopfenmuseum, bei den Gastronomen und den weiteren touristischen Anbietern auslösen wird“, so Machold in einem ersten Resümee.