Festliche Kirchenmusik am Neujahrstag

12.12.2016: Das bereits zur Tradition gewordene Neujahrskonzert in der Pfaffenhofener Stadtpfarrkirche St. Johannes Baptist begrüßt auch am 1. Januar 2017 das neue Jahr mit klassischer Musik.

Neujahrskonzert 2015, Foto: Steininger
Das Programm der vom Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm und dem Kammerchor „A-cappella-nova“ gemeinsam durchgeführten Veranstaltung verspricht diesmal ein wahres Feuerwerk so berühmter wie beliebter Werke der Kirchenmusikliteratur. So erklingen zum klassischen Beginn von 2017 Ausschnitte aus Bachs „Weihnachtsoratorium“ ebenso wie einige „Schlager“ aus Händels Meisterwerk „Der Messias“.
 
„Dazu kommen mit César Francks ,Ave Maria‘ und ,Panis angelicus‘ zwei Stücke mit großem Ohrwurmpotenzial. Und schließlich werden viele unserer Zuhörer bei Händels ,Joy to the world‘ und Mendelssohns ,Hark! – the Herald Angels sing‘ eine Gänsehaut bekommen“, ist sich der musikalische Leiter, Maximilian Penger, sicher.

Das groß besetzte Kammerorchester St. Johannes bürgt neben dem knapp 30köpfigen Pfaffenhofener Kammerchor für eine klangmächtige und -prächtige Aufführung. Strahlenden Blechbläserglanz steuert Solo-Trompeter Jürgen Wüst etwa in der Arie „Rejoice greatly“ bei.

Und auch auf die beiden Gesangsolisten ist schon jetzt entsprechende Vorfreude berechtigt: Nikolai Ardey (Bass) ist dem Pfaffenhofener Publikum als musikalischer Stammgast bestens bekannt, und die Münchner Sopranistin Sigrid Plundrich begeisterte die Zuhörer erst kürzlich bei ihrem Auftritt im Oratorienkonzert des Stadtpfarrkirchenchores.

Das Neujahrskonzert, das nach Landrat Martin Wolf einen herausragenden Platz im Kulturkalender der Kreisstadt einnimmt und in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Pfaffenhofen veranstaltet wird, beginnt um 16 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf zu Preisen von 12 bis 18 Euro (heuer ausschließlich) bei Schreib- und Spielwaren Daubmeier in Pfaffenhofen, Scheyerer Str. 6, erhältlich.