Sportvereine im Landkreis erhalten rd. 217.000 Euro Fördermittel vom Freistaat Bayern

19.08.2016: Der Freistaat Bayern unterstützt Sport- und Schützenvereine durch die Förderung des Sportbetriebs und die Förderung des vereinseigenen Sportstättenbaus.

Geld
Die Förderung des Sportbetriebs erfolgt dabei seit 2006 in Form einer sog. „Vereinspauschale“. Die Regierung von Oberbayern hat dem Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm für die Vereinspauschale 2016 Mittel in Höhe von 217.208,25 Euro zur Bewilligung zugewiesen.

In den Genuss der Vereinspauschale kommen im Landkreis 82 Sport- und Schützenvereine mit insgesamt 23.808 erwachsenen Mitgliedern, 18.905 Kindern und Jugendlichen und 985,18 anrechenbaren Übungsleiterlizenzen. Rechtsgrundlage sind die Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen des Freistaats Bayern zur Förderung des außerschulischen Sports (Sportförderrichtlinien) vom 30. Juli 2012. Durch die staatlichen Zuschüsse sollen möglichst gleichwertige strukturelle Voraussetzungen zur Sportausübung der gesamten bayerischen Bevölkerung sichergestellt werden.

Antragsberechtigt sind im Wesentlichen rechtsfähige, gemeinnützige Sport- und Schützenvereine, die verbandlich organisiert sind, Jugendarbeit leisten und geordnete Finanz- und Kassenverhältnisse aufweisen. Die Höhe der Förderung ist abhängig von den vom Freistaat Bayern zur Verfügung gestellten Mittel sowie von der Anzahl der erwachsenen Vereinsmitglieder und der Kinder und Jugendlichen und der Anzahl der gültigen Übungsleiterlizenzen, die der Verein für seinen Sportbetrieb einsetzt.

Diese Messgrößen werden unterschiedlich gewichtet.
Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Vereinspauschale ist Corinna Wilkendorf vom Sachgebiet „Allgemeine Kommunale Angelegenheiten“ im Landratsamt (Tel. 08441 27-452).