Aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Coronainfektionen im Landkreis Pfaffenhofen

14.04.2020: Im Landkreis Pfaffenhofen haben sich zwei weitere Coronavirus-Fälle bestätigt. Die Gesamtzahl der Fälle liegt aber weiterhin bei 285.

Logo Landratsamt
Zwei Fälle aus Ingolstadt wurden am Wochenende fälschlicherweise der Gemeinde Baar-Ebenhausen zugeordnet, hier erfolgte nun eine entsprechende Korrektur in der Statistik. Weitere 9 und somit insgesamt 154 Fälle gelten als geheilt. Die Zahl der Todesfälle liegt weiterhin bei zwölf. Die Zahl der Infizierten noch nicht geheilten Personen reduziert sich weiter auf nunmehr 119 und liegt damit den dritten Tag in Folge unter der Anzahl der Geheilten.

Die Zahl der insgesamt ermittelten Kontaktpersonen steigt auf 1082. Bei nunmehr 871 Personen wurde die vorübergehend verordnete Quarantäne wegen der Eigenschaft als Kontaktperson wieder aufgehoben. Bei diesen Personen bestätigte sich der angenommene Verdacht auf eine Infizierung nicht.

Die Ilmtalklinik GmbH in Pfaffenhofen betreut gemäß Morgenstatistik elf bestätigte Coronaviruspatienten. Neun Personen befinden sich auf der Isolierstation. Zwei Personen müssen weiterhin intensivmedizinisch versorgt und eine davon beatmet werden.

Aufteilung Gemeinden 14.04.2020