Armin Wiesbeck wieder zum Kreisbrandrat gewählt

06.10.2016: Mit 70 von insgesamt 75 abgegebenen Stimmen (93 Prozent) wurde KBR Armin Wiesbeck von den Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren u. den Leitern der Werkfeuerwehren im LKR PAF wieder gewählt.

Foto: Hofhansl
Anwesend waren zudem zahlreiche Bürgermeister und nahezu die gesamte Kreisbrandinspektion. Landrat Martin Wolf zählte zu den ersten Gratulanten und wünschte ihm alles Gute für seine zweite Amtsperiode.

Der 58-jährige Reichertshausener ist seit 1976 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Reichertshausen, von 1983 bis 1995 war er deren stellvertretender und von 1995 bis 2000 erster Kommandant. Von 2000 an gehörte er als Kreisbrandmeister der Kreisbrandinspektion Pfaffenhofen an. Am 21.01.2011 übernahm er das Amt des Kreisbrandrats. Wiesbeck wurde von Landrat Martin Wolf als einziger Kandidat vorgeschlagen.

Als „oberster Feuerwehrler“ im Landkreis ist er für über 3200 aktive Feuerwehrdienstleistende in 85 Freiwilligen und fünf Werkfeuerwehren zuständig. Zu seinen wichtigsten und größten Einsätzen in den vergangenen sechs Jahren zählen der Alsa-Brand in Reichertshofen im Juni 2012, das Hochwasser 2013 sowie die groß angelegte Suche nach einem vermissten Kind im April 2016.