Bürger können Roboter im Landratsamt besichtigen

09.01.2020: Am 15. Januar können interessierte Bürgerinnen und Bürger den Prototypen eines Informationsroboters im Foyer des Landratsamtes bestaunen.

Roboter

Wer ist der richtige Ansprechpartner für mich? In welchem Büro sitzt mein Ansprechpartner? Welche Unterlagen muss ich für die Ausstellung eines Führerscheins vorlegen? Auf solche Fragen soll der Roboter eigenständig Auskunft geben.

Den Kreisräten wird der Roboter bereits in der „Digitalisierungssitzung“ am Abend zuvor präsentiert. „Damit auch alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, einen Blick auf den Roboter zu werfen, bleibt der Roboter noch einen weiteren Tag am Landratsamt“, so Landrat Martin Wolf. „Wir möchten die Menschen für die Digitalisierung sensibilisieren und Sie auf die zukünftigen Herausforderungen vorbereiten“.

Die Digitalisierung am Landratsamt schreitet durch verschiedene Projekte, die aktiv von Studentinnen und Studenten der TH Ingolstadt begleitet werden, stetig voran. Derzeit stehen die Themenbereiche Homepage, Geschäftsprozesse und Inhouse-Navigation im Fokus der Aufgabenstellung der THI-Studentinnen und Studenten. Unter den Kernbereich Navigation fällt auch der Einsatz von Bürgerinformationsrobotern.

„Der Roboter soll kleinere Serviceleistungen übernehmen und dabei helfen, Vorbehalte gegenüber Digitalisierungsangeboten abzubauen“, erklärt der Digitalisierungsmanager Roland Nerb.