AWP informiert: Abfallentsorgungsgebühren zum 15. Juli fällig

23.06.2020: Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Pfaffenhofen (AWP) informiert, wird die zweite Rate der Abfallentsorgungsgebühren für 2020 zum 15. Juli fällig.

AWP Logo
Bei Gebührenzahlern mit entsprechender Einzugsermächtigung (SEPA-Mandat) werden die fälligen Gebühren wie bisher vom Konto abgebucht. Die Erteilung eines SEPA-Mandates für die Fälligkeit ab 15. Juli kann von den Bürgerinnen und Bürgern noch bis Montag, 29. Juni schriftlich oder persönlich dem AWP angezeigt werden. Danach eingehende Mandate können für die Gebührenfälligkeit am 15. Juli nicht mehr berücksichtigt werden.

Bürgerinnen und Bürger, die nach dem 29. Juni ein Lastschriftmandat erteilen, müssen die fälligen Abfallgebühren für die Fälligkeit am 15. Juli überweisen.

Die Änderung des SEPA-Mandates kann in der Online-Verwaltung auf der Website des AWP noch bis Donnerstag, 2. Juli erfolgen und dann wieder ab Mittwoch, 15. Juli für künftige Forderungen. Bargeldlose Zahlungen können auf das nachfolgende Konto erfolgen: Sparkasse Pfaffenhofen a.d.Ilm, BIC: BYLADEM1PAF, IBAN: DE39 7215 1650 0008 0122 70.

Der AWP bittet dringend darum, bei der Überweisung oder Einzahlung auf die vorgenannte Bankverbindung die auf dem Gebührenbescheid aufgeführte Kundennummer anzugeben. Bareinzahlungen werden in der Geschäftsstelle des Abfallwirtschaftsbetriebs, Raiffeisenstr. 19 in Pfaffenhofen in der Zeit von Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr angenommen.

Bei Nichtbeachtung der Fälligkeitsfrist wird der geschuldete Betrag zuzüglich entstehender Nebenkosten erhoben. Die Fälligkeit und die Gebührenhöhe ergeben sich aus dem Jahresgebührenbescheid 2020 bzw. den danach ergangenen Gebührenbescheiden.