Pflegetag des Landkreises Pfaffenhofen am 28. September

16.09.2019: Zu einem Pflegetag lädt das Landratsamt Pfaffenhofen am Samstag, 28. September von 10.00 bis 16.00 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ins Landratsamt ein.

Pflegetag des Landkreises am 28. September
Dabei werden unter Mitwirkung zahlreicher Akteure viele Themen und Aspekte rund um die Pflege von Menschen beleuchtet und behandelt. Das Thema „Pflege“ ist seit geraumer Zeit in aller Munde und bewegt zunehmend auch die Bevölkerung im Landkreis Pfaffenhofen. Schätzungen zufolge wird sich mit steigendem Lebensalter die Zahl der pflegebedürftigen Personen in den kommenden Jahren wesentlich erhöhen. Einerseits gibt es viele Möglichkeiten und Hilfsmittel zur Pflege von Angehörigen zu Hause. Oft geht es aber auch darum, einen geeigneten Pflegeplatz in einer Einrichtung zu finden. „Der Bedarf an Beratung ist groß, die Heimplätze oft knapp und die Personaldecke in den Einrichtungen häufig sehr dünn“, wie Landrat Martin Wolf in seinen persönlichen Gesprächen mit Bürgern immer wieder feststellt.

Mit dem geplanten „Pflegetag“ wolle man Antworten auf die vielen Fragen rund um das Thema „Pflege“ geben und den neuen Informationspflegestützpunkt im Landratsamt vorstellen. Im Eingangsbereich des Landratsamts wird ein Sanitätshaus verschiedene Hilfsmittel vorstellen, die von den Bürgerinnen und Bürgern auch getestet werden können. Zudem werden viele im Landkreis ansässige Pflegedienste und Einrichtungen vertreten sein, die ihre Angebote darstellen und sich als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb präsentieren. Dazu zählen u.a. auch die Ilmtalklinik und die Berufsfachschule für Altenpflegehilfe Pfaffenhofen.

Diese wird über die „Generalistische Pflegeausbildung“ informieren - ein attraktives Berufsbild mit hoher beruflicher Mobilität. Die Arbeitsagentur Ingolstadt wird viel Wissenswertes über Ausbildungsberufe und Möglichkeiten der Umschulungen und Weiterbildungen bereithalten. Insbesondere sind daher auch alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern herzlich eingeladen vorbeizukommen. Sie können sich an dem Tag zudem über die Karrierechancen im sozialen Bereich informieren. Fragen rund um die Wohnungsanpassung und wie ein sicheres und komfortables Wohnen in den eigenen Wänden erhalten werden kann beantwortet die Architektenkammer.

Auch welche Fördermöglichkeiten und Zuschüsse existieren wird in diesem Vortrag behandelt. Als besonderes Angebot stehen ein Alterssimulationsanzug und ein Hindernisparcours mit verschiedenen Untergründen bereit. Wer sich noch nicht im höheren Alter befindet, kann sich durch diesen Altersanzug in diese Lage versetzen lassen und versuchen, den Parcours zu bewältigen.

Folgendes Rahmenprogramm ist vorgesehen:
  • 10:00 Uhr Grußwort Landrat Martin Wolf im Eingangsbereich
  • 11:00 Uhr Arbeitsagentur Ingolstadt im Rentamtssaal Ausbildungsberufe und Möglichkeiten der Umschulungen und Weiterbildungen
  • 13:00 Uhr Altenpflegeschule im Rentamtssaal Generalistische Pflegeausbildung
  • 14:00 Uhr Architektenkammer im Rentamtssaal Wohnraumanpassungen, Umbauten für Pflege zu Hause und Fördermöglichkeiten
Als örtliche Ansprechpartner sind daneben Richard Lechner, Leiter des Sachgebietes „Besondere soziale Angelegenheiten, Senioren“ und Siegried Emmer, Sachgebietsleiter „Soziales“ über den gesamten Zeitraum anwesend.

Wir weisen darauf hin, dass bei der Veranstaltung (Film- und) Fotoaufnahmen angefertigt werden. Mit der Teilnahme erhält das Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm vom Teilnehmenden ohne besondere Vergütung das Recht, Bild- und Tonaufnahmen des Besuchers anlässlich dieser Veranstaltung herzustellen und diese Aufzeichnungen zur Öffentlichkeitsarbeit im Bereich audivioseller Medien (z.B. Online, Social Media) und in Printmedien zu nutzen oder nutzen zu lassen. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie keine Aufnahmen wünschen.