Kreisbücherei weiter im Aufwärtstrend

05.02.2020: 2019 war für die Kreisbücherei Pfaffenhofen wieder ein sehr erfolgreiches Jahr. In fast allen Bereichen konnte Büchereileiter Stephan Ligl Zuwächse verzeichnen.

Logo Kreisbücherei
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisbücherei registrierten insgesamt 153.499 Ausleihen und Verlängerungen. 21.186 Entleihungen entfielen dabei auf die Onleihe. „Das bedeutet insgesamt ein Plus von 6,5 % gegenüber 2018. Der positive Trend der letzten Jahre hat sich damit weiter fortgesetzt“, so Stephan Ligl. Als sehr erfreulich bezeichnete der Büchereileiter die Entwicklung im Kinder- und Jugendbereich. Hier wurden 5.339 mehr Entleihungen allein im Printbereich verzeichnet. Auch im Bereich Sachliteratur konnte der Rückgang der letzten Jahre gestoppt werden. Es gab sogar ein Plus von 363 Entleihungen im Printbereich. Der Monat mit den meisten Ausleihen war wieder der August, sowohl physisch als auch online.

Insgesamt wurden hier 15.175 Medien entliehen (13.012 physisch + 2.163 Onleihe). Knapp 2/3 der 3.728 aktiven Leserinnen und Leser der Kreisbücherei sind Erwachsene, 1.204 sind Kinder und Jugendliche. 2.504 der Entleiher sind weiblich. Neue Leser gab es 927, davon sind 429 Kinder.

Stephan Ligl: „Unverändert ist das Ausleihverhalten unserer Leserinnen und Leser. Mit Abstand die meisten Entleihungen entfielen auf die Altersgruppe der 41-50-Jährigen, die größte Lesergruppe ist wieder die der 11-20-Jährigen.“ Die Onleihe nutzten 721 Leserinnen und Leser (2018: 672).

Für die intensive Kooperation mit den Schulen wurde der Kreisbücherei das Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen 2018 bis 2020“ verliehen. „Um diese Auszeichnung auch in Zukunft führen zu dürfen, haben wir unsere Anstrengungen in diesem Bereich weiter intensiviert“, so Stephan Ligl. So wurde die Bücherrallye zum Thema Erich Kästner weiter angepasst. Alle fünften Klassen des Schyren-Gymnasiums und der Georg-Hipp-Realschule haben diese Rallye 2019 absolviert. Stephan Ligl: „Das positive Feedback zur Schwierigkeit und zum Spaßfaktor haben diesen Weg bestätigt.“

Rechercheschulungen gab es 2019 für alle neunten Klassen der Realschule und für acht W-Seminare. Dazu kamen zahlreiche Führungen und Rechercheschulungen für andere Klassenstufen und Schulen. Die bereits 2016 in Kooperation mit dem Autorenkreis Silbenschmiede eingeführte Veranstaltungsreihe Brezenrunde ist erfolgreich weitergelaufen. Jeweils an einem Samstag im Monat, außerhalb der Sommermonate, lauschten bei Kaffee und Brezen zahlreiche Literaturinteressierte den Werken regionaler Autorinnen und Autoren. Auch die Poetry Slams zogen jeweils zwischen 76 und 99 Besucherinnen und Besucher in die Kreisbücherei.

„Für Kinder- und Jugendliche gab es auch 2019 den Sommerferienleseclub mit 112 Teilnehmern und damit über 30 mehr als 2018, die auch eine große Abschlussparty gefeiert haben. Absolut verdient, denn in den Ferien haben die Kinder 674 Bücher gelesen“, freut sich Stephan Ligl.
Insgesamt fanden 2019 in der Kreisbücherei 87 Veranstaltungen (Führungen, Bücherrallyes, Rechercheschulungen, Ausstellungen, Lesungen) mit 2.092 Teilnehmern statt.

Seit Anfang 2019 bietet die Kreisbücherei kostenfrei die Möglichkeit des Musikstreaming an. Stephan Ligl: „Unsere Kundinnen und Kunden können ohne Werbung jeden Tag 3 Stunden lang Musik aus einem Katalog von über 15 Millionen Songs streamen. Sowohl über den Browser als auch das Smartphone. Im ersten Jahr wurden bereits über 11.000 Songs gestreamt.“