Landkreis Tarnów

Der Powiat Tarnowski (Landkreis Tarnów) befindet sich mit einer Fläche von 1.416 km² und 193.000 Einwohnern im östlichen Teil der polnischen Woiwodschaft Kleinpolen. Er liegt an dem Berührungspunkt zweier geografischer Landschaften: dem Gebirgsvorland Ciezkowicko-Roznowski und dem Talkessel von Sandomierz.  

Der Landkreis umfasst 16 Gemeinden. Kreisstadt ist die gleichnamige Stadt Tarnów, die man aufgrund seiner schönen Altstadt bis heute „Perle der Renaissance“ nennt. Die Stadt ist ein bedeutendes Wissenschafts,- Handels- und Industriezentrum mit einem großen Anteil an Chemie-, Glas- und Kunststoffindustrie.

Die Landschaft des Landkreises Tarnów ist sehr abwechslungsreich und aufgrund des reichen Kulturerbes auch sehr attraktiv für Touristen. Es bestehen hervorragende Bedingungen für Wanderungen und Radtouren, zum Reiten, Angeln, Segeln und sogar zum Skisport.

Ein Zeugnis der reichen historischen Vergangenheit sind zahlreiche Kulturdenkmäler: Herrenhäuser, Schlösser, Paläste und Kirchen, Relikte der jüdischen Kultur sowie Heiligtümer mit wundervollen Bildern der Gottesmutter. Einen einmaligen Charakter hat die Architektur vieler Städte und Ortschaften, in denen die mittelalterliche Bebauungsform erhalten blieb. 

 

Hyperlink