Studium zum/zur Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) - Beamtin/Beamter 3. Qualifikationsebene

Zukunft mit Abwechslung – alles was Recht ist!
Als Beamtin/Beamter der 3. Qualifikationsebene (3. QE) beim Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm nimmst du vielfältige verantwortungsvolle sachbearbeitende Aufgaben in den verschiedensten Sachgebieten des Landratsamtes wahr und bist in der mittleren Führungsebene der öffentlichen Verwaltung tätig. Einsatzgebiete sind z.B. im Bauamt, Gewerbeamt, der Sozialverwaltung, im Finanzwesen usw.
Zahlreiche Bürgerkontakte, Außendienste und Fortbildungen sorgen für einen spannenden und kurzweiligen Arbeitsalltag. Du bist Ansprechpartner/in für die Bürgerinnen und Bürger. 

Duales Studium im Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm - vielseitig, interessant, anders 
Das Studium dauert drei Jahre. Während des Studiums als Anwärter/in der 3 .QE (Bezeichnung während des Studiums) wechseln sich Theorie und Praxis ab.
 
Die theoretischen Studieninhalte durchläufst du in vier Abschnitten an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern – Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung - in Hof  (vgl. fhvr.bayern.de). Schwerpunkte im Studium sind Staats- und Verfassungsrecht, Europarecht, Kommunalrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, öffentliches Baurecht, Privatrecht, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Kommunale Wirtschaftsführung, Informations- und Kommunikationstechnik.
 
Die erworbenen Kenntnisse vertiefst du im Rahmen der praktischen Ausbildung in den verschiedenen Sachgebieten des Landratsamtes. Du hast zudem die Möglichkeit, bis zu drei Monate der berufspraktischen Ausbildung bei einer geeigneten Stelle im Ausland abzuleisten. 

Ausbildungsbeauftragte unterstützen dich während der Ausbildung!

Das solltest Du mitbringen:
• Abitur oder Fachhochschulreife
• erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses http://www.lpa.bayern.de/
  Das Auswahlverfahren findet im Oktober 2018 für den Studienbeginn und die Einstellung zum 01.10.2019 statt.
• sonstige Eigenschaften für die Berufung in das Beamtenverhältnis
  (deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates, gesundheitliche Eignung, Verfassungstreue)
• Freude am Umgang mit Mensch und Recht
 
Deine Anwärtervergütung:
ca. 1200 € brutto
Die Unterkunft an der Fachhochschule in Hof ist kostenfrei.
Es fallen keine Studiengebühren an.

Wöchentliche Arbeitszeit: 40 Stunden

Auf das Miteinander kommt es an!
Als Anwärter/in im Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm bist du nicht allein: Die Gemeinschaft zwischen den Auszubildenden und Anwärtern/Anwärterinnen wird durch Aktivitäten der Jugend- und Auszubildendenvertretung gestärkt. Gemeinsam organisierte Veranstaltungen, verschiedene Teambuilding-Maßnahmen, Workshops und private Treffen stärken den Zusammenhalt und fördern den Austausch zwischen den unterschiedlichen Ausbildungs- und Studienjahren. 
 
Perspektiven nach der Ausbildung
Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe in der dritten Qualifikationsebene,
  fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst
• Beförderungsmöglichkeit bis zum/zur Verwaltungsrat/Verwaltungsrätin
• sicheres Arbeitsverhältnis
• vielseitige Einsatzmöglichkeiten in den verschiedenen Fachbereichen 
• selbständiges verantwortungsvolles Arbeiten
• gute Aufstiegsmöglichkeiten 

  

Anmeldung zum Auswahlverfahren für den Studienbeginn 2019 bereits abgeschlossen.

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

 

Wir sind für Sie da

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Michaela Vockrodt
Ausbildungsleiterin
+49(0)8441 27-280+49(0)8441 27-13280D104Michaela.Vockrodt@landratsamt-paf.de
Martha Hoffmann
Stellvertretende Ausbildungsleiterin
+49(0)8441 27-333+49(0)8441 27-13333D104Martha.Hoffmann@landratsamt-paf.de
Monika Müller
Mitarbeiterin
+49(0)8441 27-269+49(0)8441 27-13269D108monika.mueller@landratsamt-paf.de