Was ist bei der Beantragung eines Jagdscheines durch Ausländer zu beachten?

Welche Unterlagen sind erforderlich?

 a) Bei Beantragung eines Tagesjagdscheines:

-  Der Antrag ist mindestens 14 Tage vor der beabsichtigten Jagdausübung zu stellen. 
-Antrag vollständig ausgefüllt
-Personalausweis oder Reisepass im Original bzw. beglaubigter Kopie (bei Ersterteilung bzw. Ausstellung eines neuen Dokumentes)
Lichtbild (bei Ersterteilung bzw. Neuausstellung des Jagdscheinheftes) (nicht biometrisch) 
-Gültiger ausländischer Jagdschein im Original oder beglaubigter Kopie (ggf. mit Übersetzung eines in Deutschland amtlich anerkannten und vereidigten Dolmetschers)
Nachweis einer in Deutschland oder einem anderen EU-Staat abgeschlossenen ausreichenden Jagdhaftpflichtversicherung (mindestens in Höhe der gesetzlichen Deckungssumme: 500.000 Euro für Personenschäden und 50.000 Euro für Sachschäden). Zum Nachweis ist die Versicherungspolice ggf. mit Übersetzung eines in Deutschland amtlich anerkannten und vereidigten Dolmetschers vorzulegen.
Europäischer Feuerwaffenpass 
Nachweis einer Jagdgelegenheit (Erklärung zur Erteilung eines Ausländer-Jagdscheines durch den Gastgeber)
  

Die waffenrechtlichen Vorschriften über das Verbringen von Waffen nach Deutschland, den Transport und das Führen von Jagdwaffen in Deutschland sind zu beachten!

Wichtiger Hinweis:
Der Jagdschein berechtigt nicht zum Erwerb von Jagdwaffen!

 

b) Bei Beantragung eines Jahres-Jagdscheines:

(nur möglich für Staatsbürger Österreichs, Südtirols (Provinz Bozen), Luxemburgs, Schwedens u.a.)

-Der Antrag ist mindestens 14 Tage vor der beabsichtigten Jagdausübung zu stellen.  
-Antrag vollständig ausgefüllt
Personalausweis oder Reisepass im Original bzw. beglaubigter Kopie (bei Ersterteilung bzw. Ausstellung eines neuen Dokumentes) 
Vorlage eines Zeugnisses einer gleichwertigen Jägerprüfung im Original oder beglaubigter Kopie (ggf. mit Übersetzung eines in Deutschland amtlich anerkannten und vereidigten Dolmetschers)
(bei Ersterteilung) 
Lichtbild (bei Ersterteilung bzw. Neuausstellung des Jagdscheinheftes) (nicht biometrisch)  
gültiger ausländischer Jagdschein im Original oder beglaubigter Kopie (ggf. mit Übersetzung eines in Deutschland amtlich anerkannten und vereidigten Dolmetschers) 
Nachweis einer in Deutschland oder einem anderen EU-Staat abgeschlossenen ausreichenden Jagdhaftpflichtversicherung (mindestens in Höhe der gesetzlichen Deckungssumme: 500.000 Euro für Personenschäden und 50.000 Euro für Sachschäden). Zum Nachweis ist die Versicherungspolice ggf. mit Übersetzung eines in Deutschland amtlich anerkannten und vereidigten Dolmetschers vorzulegen. 
Europäischer Feuerwaffenpass  
Nachweis einer Jagdgelegenheit (Erklärung zur Erteilung eines Ausländer-Jagdscheines durch den Gastgeber)

Die waffenrechtlichen Vorschriften über das Verbringen von Waffen nach Deutschland, den Transport und das Führen von Jagdwaffen in Deutschland sind zu beachten. 


Weitere Hinweise:

   
Einem Ausländer, der eine deutsche Jägerprüfung erfolgreich abgelegt hat, wird ein „normaler“ Tages- oder Jahresjagdschein (also kein Ausländerjagdschein) erteilt.
-Deutsche Staatsangehörige (auch wenn sie weitere Staatsangehörigkeiten besitzen) müssen für die Erteilung eines Jagdscheines in Deutschland eine deutsche Jägerprüfung nachweisen. Insoweit gibt es keine Ausnahmen.

Wir sind für Sie da

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Tobias Furtmayr
Sachgebietsleiter
+49(0)8441 27-363+49(0)8441 27-13363C305tobias.furtmayr@landratsamt-paf.de

Formulare

Anschrift

HAUPTGEBÄUDE
Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm

Hauptplatz 22

85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm

Adresse im BayernAtlas anzeigen

Telefon: +49(0)8441 27-0

Fax: +49(0)8441 27-271

E-Mail: poststelle@landratsamt-paf.de

Internet: www.landkreis-pfaffenhofen.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 08:00 - 12:00 Uhr,
Mo., Die, Do. nach Vereinbarung 12:00 - 18:00 Uhr,
Mittwochs ist das Bauamt wegen Bearbeitungstag nicht erreichbar.
Fr. nach Vereinbarung 12:00 - 14:00 Uhr;
Das Haus ist durchgehend geöffnet: Mo. - Do. 8:00 - 18:00 Uhr, Fr. 8:00 - 14:00 Uhr