Berechtigungsscheine zum Bezug von Schlagstempeln zur Kennzeichnung von Schlachtschweinen

Nach § 8 des Fleischhygienegesetzes i.V.m. § 3 der Fleischhygieneverordnung hat der Inhaber eines Erzeugerbetriebes die Schlachttiere spätestens bei der Verladung so zu kennzeichnen, dass bei den amtlichen Untersuchungen ihre Herkunft, durch die am Tier vorhandene Kennzeichnung eindeutig feststellbar ist. Die Nummer des Schlagstempels (DE-PAF-...........) wird dem Betriebsinhaber auf Antrag zugeteilt.

 

Anschrift

Landratsamt - Gesundheitlicher Verbraucherschutz

Löwenstraße 2, 1. OG

85276 Pfaffenhofen

Adresse im BayernAtlas anzeigen

Telefon: +49(0)8441 27-541 od. -542

Fax: +49(0)8441 27-545

E-Mail: Verbraucherschutz@landratsamt-paf.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8:00 - 12:00 Uhr,
Mo. - Do. nach Vereinbarung 12:00 - 18:00 Uhr,
Fr. nach Vereinbarung 12:00 - 14:00 Uhr





Informationen des Bayerischen Behördenwegweisers